Indiebook: Schinkel Bär Currywurst

Hier kommt unser nächster Tipp zum Indiebookday 2015:

Schinkel Bär Currywurst Architekturführer

Schinkel Bär Currywurst führt als Hybrid zwischen Comic, Bilder- und Sachbuch durch die Architektur Berlins. Das Buch bedient sich der Stilistik der Zeichnungen von Architekten, wie sie beispielweise in der Entwurfsplanungphase erstellt oder auch für Präsentationen oder Wettbewerbe verwendet werden. Schnörkelos, technisch, exakt und präzise, unverzerrt und reduziert erscheinen die (wahrscheinlich mit CAD) umgesetzten Grafiken in ihrer ganz eigenen, sehr schönen Ästhetik.

Eine ähnliche Herangehensweise findet man durchaus hin und wieder im Comic, zB. bei Chris Wares Jimmy Corrigan. Architekturzeichnungen dieser Art bemühen sich um Objektivität. Den weistesgehenden Verzicht auf Perspektiven mit Fluchtpunkten könnte man dabei als eine Metapher sehen. Der Blick des Betrachters soll hier möglichst wenig durch Stimmungen, künstlicher Dramatik oder anderen Dingen, die vom Wesentlichen ablenken beeinflußt werden. Was für einen eskapistischen Fantasy-Comic undenkbar abtörnend wäre, ist für diesen kleinen Architekturführer geradezu prädestiniert. Dem Leser werden hier wunderbare Ansichten der Gebäude und viele wissenwerte Daten übersichtlich serviert, der Aufbau der Gebäude wird deutlich.

Was mich besonders überrascht hat, ist das der Band neben den Berlinern Vorzeigegebäuden wie der Nationalgalerie oder der Berliner Philarmonie auch Gebäude wie einen Plattenwohnungsbau vorstellt und nicht verschweigt. Auch das ist ein Teil Berlins.

Verbunden sind die teilweise wie Präsentationsgrafiken aufgebauten Seiten mit ihren Fassadenzeichnungen und Infoboxen mit einer übergreifenden Geschichte.

Interessant ist hier für den erwachsenen Leser sicherlich nicht unbedingt die Story selbst, sondern neben den vermittelten Informationen die Herangehensweise, und die konsequente Umsetzung. Gedacht und geeignet ist der Band aber in erster Linie für Kinder. Ein Stadtfüher der etwas anderen Art, bestens geeignet für einen gemeinsamen Familienausflug!

Eine englischsprachige Ausgabe ist übrigens in Vorbereitung.
 

Schinkel Bär Currywurst Postkarten und Buttons

Neben dem Buch selbst gibt es auch schicke Postkarten und Buttons mit Motiven aus dem Band.

 

SCHINKEL BÄR CURRYWURST
Ein Architekturführer über Berlin nicht nur für Kinder
von Volker Schultz und Claudia Stolte
Hinterland-Verlag
Hardcover im Querformat, 32 Seiten, 14.95 EUR

 

Drehbücher, Regelwerke und Lachmaschinen

Ein kleiner Rückblick über einige Neuzugänge der letzten Tage.

2012 verließ der Verleger Klaus Humann Carlsen, um kurz darauf den Aladin-Verlag zu gründen. Das Programm bietet heute eine Auslese an feinen Büchern. Neben der Backlist der Bilderbücher von Shaun Tan gibt es dort nun auch das neueste Werk des Ausnahmekünstlers: Die Regeln des Sommers. Shaun Tan legte mit Ein neues Land m.E. einen der relevantesten Comics der letzten Jahre vor (dieser ist weiterhin bei Carlsen erhältlich). Die ohne Text auskommende Aus- bzw. Einwanderergeschichte, in der sich ganzseitige Illustrationen mit Bildsequenzen abwechseln, besticht durch ihren fantasievollen Surrealismus in komplexer grafischer Darstellung. Ein Meisterwerk, bei dem man gerne mal die Superlative auspacken darf. Seine anderen Bücher sind weniger sequentiell und eher klassische Bilderbücher als Comics – jedoch nicht weniger fantasievoll und beeindruckend. Ich sage immer: Kinderbücher für Erwachsene 😉

Shaun Tan Die Regeln des Sommers Bilderbuch

Nun können wir einmal mehr in die ebenso seltsame wie schöne Welt des Künstlers eintauchen, die mit den Worten "Für Klein und Groß" treffend eingeleitet wird. Dort werden Sommerträume unter Hochspannungsmasten und industrieller Tristesse in manchmal rätselhaften, dann wieder einfach schönen Bildern quasi als Collage aus Realität und Fantasie zum Leben erweckt. Wenn Ihr auch wissen wollt, warum eine Regel des Sommers "Immer einen Bolzenschneider mitführen" lautet, dann schaut Euch dieses Buch mal an.

Muppetmaster-Legende Jim Henson schrieb Ende der 60er bis Mitte der 70er Jahre das Drehbuch für einen Film, der so gar nichts mit seinen späteren berühmten Puppenproduktionen zu tun hatte. Leider wurde dieses Drehbuch nie verfilmt, und so machte sich Zeichner Ramón K. Pérez auf, und entwickelte auf dessen Basis die Graphic Novel Tale of Sand. Die hat in den USA diverse Preise abgeräumt (zB. die Eisner Awards Best Graphic Album, Best Penciller/Inker, Best Publication Design, und wir haben den Band in der englischen Originalausgabe bereits als einen der Top-Comics des Jahres 2012 gewürdigt. Nun ist der Band endlich auf in deutscher Sprache erschienen. Erfreulicherweise verzichtet die Ausgabe auf die seltsamen abgerundeten Ecken und dieses Terminkalender-Gummiband der Originalausgabe, und sieht damit noch schöner aus. Hier gibt es ein informatives Video von Dani-Books:

 

Franz Kafkas Nonstop Lachmaschine  / Reprodukt


Franz Kafkas nonstop Lachmaschine ComicFür Freunde der autobiografischen Groteske 😉 hat sich Nicolas Mahler mal wieder ins Zeug geworfen. Wie üblich wird die Reduziertheit seiner Zeichnungen nur noch von seinem trockenen Humor übertroffen. Ganz wunderbar sind seine Betrachtungen über Comics und Kunstbetrieb, hier gibt es eine Leseprobe.

Auf zwei Neuerscheinungen aus dem Hause Avant möchte ich noch hinweisen. Zum einen ist da die Vita Obscura von Simon Schwartz (Drüben, Packeis). Der Band versammelt alle Comicseiten, die in der Zeitschrift Der Freitag seit Januar 2012 erschienen sind, und enthält auch bislang unveröffentlichtes Material.

Vita Obscura Comicstrip

Zum anderen gibt es eine neue Graphic Novel von Peggy Adam (Luchadoras): Gröcha.

Gröcha Graphic NovelIn naher Zukunft, inmitten Europas: Eine Epidemie dezimiert unerbittlich die Menschheit. Die Städte werden überwacht, ihr Verlassen und Betreten reglementiert. Marc versucht, diesem erdrückenden Alltag zu entfliehen und hofft, durch eine Reise in die Berge etwas Ruhe zu finden. Auf dem Gipfel, inmitten der Natur, wird die schreckliche Wahrheit über seine Vergangenheit ans Licht treten… Gröcha ist eine Reflexion über das Verhältnis Mensch-Natur. Dabei stellt der Comic unbequeme Fragen: Wie soll man weiterleben, wenn man einen irreparablen
Fehler begangen hat? Was ist, wenn die Krankheit, die an der Welt wie ein Krebsgeschwür nagt, im Grunde der Mensch selbst ist?
– Pressetext Avant

 

Comics für Kids

Außerdem sind dann noch gleich zwei neue Bücher mit den Mumins erschienen – und diesmal in Farbe und in kleineren Ausgaben. Während die großen Ausgaben der Mumins in s/w sich ev. eher an zeitreisewillige Erwachsene richten, sind diese neuen, schönen Bücher sicher noch besser für Kinder geeignet.

Mumins Ein Urwald im Mumintal ComicMumins Mumin und der Komet Comic

Und auch von Kiste gibt es neues. Band 2 hört auf den wunderbaren Titel Fluchtmücken und Wetterzauber. Kiste ist ein Comic für Kinder ab 6 Jahren. Mit dem neuen Band hat Reprodukt einen  Formatswechsel vollzogen: Kiste erscheint jetzt als Hardcover. Einerseits ist das innerhalb einer laufenden Serie ein No-Go, zumal das auch immer eine Preiserhöhung mit sich führt. Andererseits steht das neue Format dem Comic richtig gut. Das broschierte Büchlein wirkte vorher doch recht unscheinbar neben Verlagshits wie Hilda &. Co.. So ist es doch eine schöne Aufwertung, ein für Kinderhand robusterer Einband für den noch viel wichtigeren Inhalt,  und konsequenter Weise wurde Band 1 nun auch als Hardcover neu aufgelegt.

Kiste 1 ComicKiste 2 Fluchtmücken und Wetterzauber Comic

Weiterhin gibt es einen neuen Band von Yakari. Das Tier des Bandes ist der Killerwal. Diesmal lernen wir beispielsweise, wie ein Orca mit seinem Erbrochenen einen Vogel fängt. Das gab es in der Sendung mit der Maus glaube ich noch nicht. Doch  – sehr interessant :)

Yakari und der Mörder des Meeres Comic

Lindbergh

Heute möchte ich Euch mal keinen Comic, sondern ein illustriertes Kinderbuch empfehlen:
Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus
von Torben Kuhlmann
NordSüd Verlag

Hamburg
Eine kleine Maus versucht ihren Traum vom Fliegen zu verwirklichen. Unter Gefahren baut die Maus an einem Flugzeug. Ziel ist nicht weniger als ein Transatlantikflug nach New York.

Das illustrierte Kinderbuch ist aufwendig und wunderschön gemacht, ebenso wie dieser Trailer – seht am besten selbst:

Das Buch von Torben Kuhlmann gefällt uns so gut, dass wir den Künstler gleich mal zu einem Signiertermin zu uns eingeladen haben. Wann der Termin stattfindet ist noch nicht klar, ich halte Euch auf dem Laufenden.

Weitere Impressionen findet Ihr auf der Webseite des Künstlers.
Dort findet Ihr auch Links zu diversen Rezensionen.

Das Buch bekommt Ihr natürlich – neben anderen handverlesenen Non-Comics – bei uns im Laden.

 

Der rote Baum

"Ein kleines Mädchen erwacht und ihr Zimmer ist voller schwarzer Blätter. Traurigkeit umgibt sie. Shaun Tan erinnert uns in seinem frühen Meisterwerk "Der rote Baum" daran, dass dunkle Augenblicke ebenso zum Leben gehören wie die Hoffnung, die uns erlöst." (Klappentext, Carlsen)

Ein weiteres wunderbares All-Age-Bilderbuch des australischen Ausnahmekünstlers. Hier gibt es einen kleinen Blick ins Buch:

 

Der rote Baum
von Shaun Tan
Carlsen
Hardcover, 32 Seiten, farbig, ab 5 Jahren, 16.90 EUR