Marvel Klassiker: Fantastic Four

Ein weiterer Reprint amerikanischer Superheldenklassiker ist gerade bei uns eingeschlagen (vermutlich Dank der gerade anlaufenden, weiteren F4-Kino-Adaption, ob diese besser ist als die letzten Filme, die mal eben den Silver Surfer als Figur ruiniert haben … wir werden sehen). Dieser Reprint hat es jedenfalls mal wieder insich.
 

Marvel Klassiker Fantastic Four 1

 

Stan Lee – Jack Kirby
Marvel Klassiker: Fantastic Four 1
Panini

Die Wiege der F4 – der Band versammelt Geschichten aus den Jahren 1961 bis 1967. Den dicken Band haben wir als Paperback (24.99 EUR) und als eine auf 222 Exemplare limitierte Hardcoverversion (39.00 EUR, Coverabbildung) auf Lager. Letztere Asugabe dürfte wohl sehr schnell vergriffen sein.

Marvel Klassiker

Aktuelle Comicverfilmungen haben mitunter einen schönen Nebeneffekt: Klassiker der Comicgeschichte werden auch hierzulande neu aufgelegt. In Popart-ähnlichen Farbgebungen, Outlines und Schraffuren (aus der Prä-Computer-Ära stammend ohne Farbverläufe und 16 Mio Farben auskommend) präsentieren sich die alten Marvelcomics Daredevil: Auferstehung von Frank Miller (Sind City, 300, Dark Knight) und David Mazzucchelli (Paul Austers Stadt aus Glas, Asterios Polyp) und der Sammelband Marvel Klassiker: Avengers 1.

Daredevil AuferstehungAvengers Klassiker

Daredevil rückte kürzlich durch die Netflix-TV-Serie wieder in den Vordergrund. Früher zeichneten sich die Daredevil-Comics vor allem durch ein langsames, dekomprimiertes Storytellung aus, und Daredevil stand als Serie auch eher für sich, während sich andere Mavelhelden auch gerne mal in Heften (später in den Marvel Events) zusammen getan haben (oder als Gegener agieren) – Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Auch wenn die Netflix-TV-Serie punktuell unnötig gewaltätig inszeniert wurde, ist sie hinsichtlich Komplexität, Charakterentwicklung und Choreografie absolut sehenswert (ganz im Gegenteil zu der schwachen Spielfilm-Umsetzung von 2003), die erste Staffel nimmt den Spirit der alten Daredevil-Comics ganz gut auf. Avengers 2 läuft z.Z. im Kino. Da ich den Film noch nicht gesehen habe, hebe ich mir einen Kommentar für später auf.

Zurück zu den Comics – der Band von Miller und Mazzucchelli enthält die Storyline, die in den Originalheften Daredevil 226-232 1986 entstand, und als Klassiker der Reihe gilt. Der Avengers Band dagegen ist eine  Art "Best of Avengers"-Buch. Er enthält einen Sammlung von Geschichten der Comicgrößen der 60er und 70er Jahre. Auch wenn sich dies hier wie Namedropping anhört: mit dabei sind Comics von Stan Lee, Roy Thomas, Jack Kirby und John Buscema (Original-Storys: Avengers 1, 4, 16, 57-58, 66-68, 100)

Daredevil: Auferstehung
von Miller und Mazzucchelli
Panini Comics
228 Seiten, 19.99 EUR

Marvel Klassiker: Avengers
von Thomas, Kirby, Buscema, Buscema, Windsor-Smith
Panini Comics
212 Seiten, 19.99 EUR

Товарищ Супегман

Was wäre, wenn Superman nicht in den USA, sondern in der Sowjetunion gelandert wäre? Antwort auf diese Frage bietet die bereits vor über 10 Jahren erschienene Graphic Novel Red Son (immerhin 2004 für den Eisner Award nominiert) die nun auch in deutscher Sprache unter dem Titel Genosse Superman bei Panini erschienen ist. Die freie und sinngemäße Übersetzung finde ich übrigens gelungen. Eine witzige Idee, die dort im Rahmen einer für sich stehenden und abgeschlossenen Geschichte von Mark Millar (Kick-Ass, Wanted, Authority) umgesetzt wurde. Tolles Artwork mit Sichel, wehenden Fahnen und stalinistischer Ästhetik. Polarisierend – und zum Glück angesichts der aktuellen Ereignisse nur ein Spaß. Der Band ist auch für erklärte Superman-Gegner sehr gut geeignet (einer davon schreibt gerade diesen Artikel hier…;)) Nicht verpassen!

Genosse Superman

Genosse Superman – Elseworld-Spaß für 16.99 EUR. Von dem Band gibt es auch ein limitiertes Hardcover mit kyrillischem Schriftzug für 29 EUR.

 

Batman-Day ausgefallen

Am vergangenen Samstag war ja Batman-Day. Das Datum wurde willkürlich gewählt – Gratis-Batman-Comics sollten verteilt werden. Die Resonanz bei uns im Laden war gleich Null. Wir haben an der Aktion aber auch nicht aktiv teilgenommen. Tja – wenn man 100 andere Hefte kaufen muss, die man nicht braucht, um an die Free-Comics heranzukommen, dann machen da eben kaum Läden mit. Eine ähnliche Verlagspolitik fährt Panini mit Variantcovern: das Variant 2 von Original Sin ist viel zu hart limitiert (220 Stück), und an eine Abnahmemenge gebunden, und dann wird es noch zugeteilt – wie damals nach dem Krieg die Lebensmittelrationen, oder wie in der DDR die Bananenbündel.  Mit solchen amerikanischen Marketing-Ideen (dort ist das bei einigen Comicverlagen gang und gebe) schafft man sich als Verlag am Ende unzufriedene Stammleser. Als Verlag die Konkurrenzsituation verschiedener Comicläden auszunutzen, um solche Aktionen dann in einzelnen Läden doch durchzudrücken, finde ich übrigens auch kontraproduktiv. Es gibt ja eh kaum noch Comicläden, von Buchläden mit Comicabteilung ganz zu schweigen. Und die Leser reagieren zumindest hier eher verständnislos, als dass sie jetzt woanders suchen…

Prädikat: besonders ärgerlich

Wir pflegen übrigens ein eher kollegiales Verhältnis zu etlichen anderen Comicläden aus ganz Deutschland, als das wie uns hier auf solche psychologischen Spielchen einlassen. Ein paar der Free-Comics bekommen wir für unsere treuen Stammkunden über einen Kollegen noch rein. Macht Euch keine Sorgen. Beschwerden sendet bitte direkt an den Verlag.

Nowhere Men, Walking Dead 21 und andere Neuerscheinungen

Hier eine Übersicht über die Neuzugänge der letzten Tage in unserem Laden:

Nowhere Men, Band 1 – Schlimmer als der Tod, Cross Cult

Image Comics ist für mich im Moment der ambitionierteste und originellste Verlag im Bereich US-Entertainment-Comics – abseits des Superhelden-Mainstreams. Hier gibt es das wirklich heiße Zeug. Dementsprechend groß ist meine Erwartung an und Vorfreude auf diesen Band, der nun in der deutschen Übersetzung bei Cross Cult erschienen ist. Lest hier erstmal den Pressetext. Auf eine ausführliche Besprechung des Bandes hier im Blog könnt Ihr inzwischen schonmal Euren Lieblingscomic verwetten.

Nowhere Man Band 1 Comic Graphic Novel
 

Wissenschaft ist das neue Rock 'N' Roll! Dieser Ausspruch der vier jungen Wissenschaftler Dade Ellis, Simon Grimshaw, Emerson Strange und Thomas Walker, die mit ihren Forschungsergebnissen und ihrem Unternehmen World Corp. die Welt im Alleingang revolutionieren sollten, ging in die jüngere Geschichte ein. Sie leiteten ein neues Zeitalter der Naturgesetze ein und wurden als "Supergenies" gefeiert und zu Vorbildern einer ganzen Generation. Doch der Schein trügt, denn hinter den Kulissen ist etwas mächtig schief gegangen … eines der Projekte im Weltall hat sich verselbstständigt und die Rückkehr der Teilnehmer zur Erde wird anders aussehen, als es ihnen versprochen wurde!

Die fortlaufende Serie NOWHERE MEN, der große Comicwurf von IMAGE-Verleger Eric Stephenson, wird seit Erscheinen Ende 2012 in den USA mit Lob überschüttet. Der Comic, der als Superhelden-Epos für erwachsene Leser bezeichnet werden kann, besticht durch bisher in diesem Genre ungekannten Tiefgang und einen virtuosen Umgang mit literarischen Bausteinen. Die große Frage nach wissenschaftlicher Moral und nach den Grenzen menschlichen Schmerzes wurde selten so packend geschildert.

 

The Walking Dead 21 – Krieg, Teil 2
TWD ist nicht tot zu kriegen. Band 21 (!) der Serie, und Abschlußband des Story-Arcs "Krieg", für den der Erscheinungsintervall der Hefte in den USA auf zwei Hefte monatlich reduziert wurde.

The Walking Dead 21 Der Krieg Band 2 Comic Graphic Novel

 

Go West Gesamtausgabe, Salleck.
Wunderbarer Wild-West-Semifunny von Yakari-Zeichner Derib im frankobelgischen Stil der alten Schule (Derib selbst ist übrigens eigentlich Schweizer). Autor: Greg

Go West Comic Gesamtausgabe

 

Weitere Neuerscheinungen:

  • Arctica 6, Bunte Dimensionen
  • Buck Danny 10, Salleck
  • Yakari 25 – Das Geheimnis der Felswand, Salleck
  • Auf Sweet Tooth 6 (Panini), Texas Cowboys (Salleck) und Papa in Afrika (Avant) hatten wir bereits in vorhergehenden Blogartikeln hingewiesen

 

Wieder lieferbar (Neuauflagen):

  • Chew 1, Cross Cult
  • Das grosse Spiel 3, Bunte Dimensionen
  • Drübern!, Avant Verlag

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Nun habe ich endlich auch die X-Männer Episode 5 im Kino gesehen. Ein wirklich guter Film, trotz der üblichen Überdosis 3D-Eventkinobrachialaction (die uns wohl so lange nicht erspart bleiben wird, bis sich die teure 3D-Kinotechnik armotisiert hat, oder bis eine neue Kuh (4D?) durchs Dorf getrieben wird). Ein guter Plott, gute Darsteller, Humor (!), der Film verliert die Charaktere nicht aus den Augen, hat auch mal ruhige Momente.

Btw, interessant dabei ist doch die gegenläufige Entwicklungen der jüngeren amerikanischen TV Serien – wo es heute eher wieder ruhiger und Charakter-getrieben zur Sache geht im Vergleich zu den immer eins oben drauf zu setzen versuchende "Eventkino". Deswegen gehe ich wohl auch kaum noch ins Kino.

Trotzdem – dieser Film hat Spaß gemacht. Schön eingefangen wurde auch der 70er Jahre Flair. Noch besser wäre es natürlich, wenn der Captain nach 10 Minuten "X-Men" mal den Ausgang vom Holodeck öffnen wurde, um dann mit Data auf einen Außeneinsatz auf einen unbekannten Planeten beamen würde. Where no one has gone before – statt zurück in die Vergangenheit. Wie dem auch sei, es war ein schönes Wiedersehen mit dem verehrten Patrick Stewart, und alles im allen eine der besseren Comicverfilmungen.

Wer den Klassiker von Chris Claremont und John Byrne mal lesen möchte, dieser wurde von Panini kürzlich neu aufgelegt. Tolles handgemachtes Old School Artwork!

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit Graphic Novel Comic

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
von Chris Claremont, John Byrne
Panini
140 Seiten, Softcover, in Farbe, 14.99 EUR (oder als limitiertes Hardcover für 29.00 EUR)

 

Marvel Now und DC New 52 – Sonderkonditionen

5 für 4 – Abo-Konditionen

Wie Ihr sicher alle wisst, findet diesen Sommer ein Relaunch des Marvel-Universums statt. D.h. diverse Serien starten mit Band 1. Für Marvel- und DC-Leser gibt es nun Sonderkonditionen: Wer alle Hauptserien von Marvel oder DC bei uns abonniert, erhält jeweils 1 Heft kostenlos. Oder andersrum gesagt: Ihr bezahlt 4 Hefte und bekommt 5.

Die im Heftformat laufenden Hauptserien sind bei DC:

  • Batman
  • Batman: The Dark Knight
  • Justice League
  • Green Lantern
  • Superman

Der Preis pro Heft liegt hier bei 4,95EUR. Ein Abo zu den 5 für 4 -Sonderkonditionen ist ab der nächsten Heftnummer (aber nicht rückwirkend für alte Nummern) möglich.

Bei Marvel lauten die im Juli anlaufenden Serien:

  • Spider-Man
    beinhaltet die US-Serie „Superior Spider-Man“
  • Avengers
    beinhaltet US-„Avengers“
  • Die neuen X-Men
    beinhaltet „All-New X-Men“
  • Wolverine/Deadpool
    beinhaltet die US-Serien Wolverine und Deadpool
  • Iron Man
    beinhaltet US-„Iron Man“ und als Zweitserie „Indestructable Hulk“

Die Hefte werden voraussichtlich 4,99 EUR kosten. Üblicherweise enthalten die dt. Ausgaben jeweils 2 US-Hefte.

Voraussetzung für die Sonderkonditionen ist ein Abo bzw. eine Bestellung der Hefte vor Erscheinen, dh. das Angebot gilt ab der nächsten Heftnummer nach Bestellung.

Falls etwas unklar sein sollte, wir erklären Euch die Aktion auch gerne mal bei uns im Laden.

Abos könnt Ihr bei uns im Laden, per Mail oder Fon aufgeben.

Gratis-Comic-Tag 2013

Gratis Comic Tag 2013 - Poster

Der diesjährige Gratis-Comic-Tag (eine Gemeinschaftsaktion von Händlern und Verlagen) findet morgen, am 11. Mai statt. Wie immer werden an diesem Tag diverse Comichefte kostenlos verteilt.

Ausführliche Informationen zu der Veranstaltung findet Ihr unter www.gratiscomictag.de

Bei uns geht es ab 11 Uhr los, und es wird eine begrenzte Anzahl an Heften pro Person geben, damit auch jeder etwas abbekommt. Die Anzahl legen wir eine Minute vor Öffnung der Ladentür fest. :) Reste werden ab 16 Uhr frei verteilt.

 

Folgende Titel wird es für umme geben:

Mehr lesen

Immer bereit!

Protagonist Ronny Knäusel ist die Art von Pionier, der nach dem Pioniernachmittag auch zu Hause noch die Bluse an und das Tuch um hat. Er träumt von einem Mosaikabo. Und er ist der einzige Superheld der DDR. Denn Ronny Käusel kann sich teleportieren! Und dann ist da noch der amerikanische Surf-Rocker Cosmo Shleym. Zwischen beiden Personen besteht eine geheimnisvolle Verbindung.

Das Upgrade

Die beiden Illustratoren und Ex-Mosaik-Zeichner Sascha Wüstefeld und Ulf Graupner teleportieren den Leser in eine aberwitzige, modern gezeichnete und spannende Geschichte. Das Upgrade 1 ist dabei der Auftakt zu einer 10 teiligen Serie. Stasimachenschaften, Pizzaboten, die X. Weltfestspiele, Erich H., die Weltzeituhr und ein fieser Cliffhanger inklusive. Ich freue mich schon auf Band 2! Band 1 ab sofort bei uns im Laden.

Mehr Infos unter: http://www.dasupgrade.blogspot.de/

 

Das Upgrade 1
von Sascha Wüstefeld und Ulf Graupner
Zitty-Verlag
Softcover, 48 Seiten, in Farbe, 9.90 EUR