Hacker, History und Helden

Diese Woche erwarten wir noch richtig viele Neuerscheinungen. Zuvor an dieser Stelle aber erstmal ein Rückblick über die Neuerscheinungen der letzten Tage:

Mattéo 3 – August 1936

Mattéo 3 Graphic Novel Comic

Gibrat liefert – wie immer – ein hervorragend gezeichnetes Album ab, welches diesmal den 30er Jahren Leben einhaucht und Zeitgeschichte lebendig werden lässt. Wer gut gezeichnete Comics mag, sollte da mal reinschauen.

Mattéo erscheint bei Salleck als Hardcoveralbum.

Neue Graphic Novels bei Egmont

James Joyce Wizzywig Zweite Generation Egmont Graphic Novel

Zum einen erschien gerade die Geschichte des Dubliner Schriftstellers, Trinkers und Hurenbocks James Joyce in gezeichneter Form von Alfonso Zapico, die eben jenes exzessive Leben des Künstlers vor dem historischen Hintergrund zwischen den beiden Weltkriegen in Bildsequenzen umsetzt.

Zum anderen gibt es bei Egmont nun eine sehr schöne Geschichte namens Wizzywig von Ed Piskor über die Anfänge des Hackens in den 70er Jahren, eine fiktive Geschichte, die jedoch authentische Lebensläufe verschiedener Hacker aufgreift und miteinander vermischt.

Drittens erschien gerade die Geschichte Zweite Generation – Was ich meinem Vater nie gesagt habe, welche sich mit den generationsübergreifenden Auswirkungen des Holocaust auseinandersetzt. Autor Michel Kichka erzählt hier autobiografisch über seine Familie und die immerwährende und allgegenwärtige Thematisierung der Vergangenheit im täglichen Leben.

 

But now for something completely different:
Die Opalwälder 8

Es geht um eine Prophezeihung, eine Wanderung der Protagonisten durch ein phantastisches Land, um magische Steine, Intrigen, tyrannische Herrscher. Underdogs gegen Establishment – ein unsterbliches Thema. Für mich ist dies die mit Abstand beste Fantasyserie von Starautor Arleston. Die Serie arbeitet mit allen Elementen, die das Fantasy-Genre ausmachen, bietet aber auch genug Humor und Selbstironie, um Klischees und Stereotypen zu unterwandern. Ein spannender Plot von Arleston, wunderbare klassische Zeichnungen von Pellet – so macht das Spaß.

Die Opalwälder 8 Comic

Manchmal braucht man etwas Böses um das Böse zu bekämpfen. Dieser Satz stammt aus "The Chronicles of Riddick" – trifft auch aber auch gut auf diese Serie zu. Denn die Protagonisten können bei Bedarf – aber nur einmal pro Monat –  einen finsteren Demon aus einer anderen Dimension herbeirufen, der dann aus gefährlichen Situationen hilft, indem er die anderen Bösen – also die feindlich Gesinnten – aufmischt. Wer hätte nicht gerne gelegentlich so einen Kumpel ;) Zum Glück nimmt der Demon einem nie übel, dass man ihn meistens dann ruft, wenn er gerade private oder andere DInge zu erledigen hat…

Die Opalwälder erscheint bei Kult Editionen als HC-Album. Leider sind einige Bände der Serie (3, 4, 5) bereits vergriffen, und auf Nachfrage bei Kult wurde uns mitgeteilt, das vorerst kein Nachdruck geplant ist.

Weitere Neuerscheinungen der letzten Tage:

  • Avatar – Der Herr der Elemente 8 – Der Spalt 1
    Start eines neuen Zyklus.
  • Der Turm (Schreiber & Leser)
    Der Klassiker von Schuiten (einem meiner Lieblingszeichner- endlich wieder lieferbar
  • Das große Spiel 6 – Antinea (Bunte Dimensionen)
    Nazi-Werwölfe!
  • The Goon 9 – Die Verdammten (CrossCult)
    Die Mischung aus Looney Tunes und einen Zombiefilm geht in Runde 9.
  • Waisen 1 – Das Ende ist erst der Anfang (CrossCult)
  • Himmel in Trümmern 3: Horrido (All Verlag)
  • Raving Rabbids 4 (Toonfish)
    Waahahaa!
  • Comic Report 2014 (Edition Alfons)
  • Die Katze des Rabbiners – Sammelband 1 (Avant)
    Jetzt als Sammelband mit Teil 1-3, in schicker Aufmachung (Leinenbindung!).
  • Rachel Rising 1: Tochter des Todes (Schreiber & Leser)
    Neues von Terry Moore (Strangers in Paradise)
  • Canardo 22: Der alte Erpel und das Meer (Schreiber & Leser)
    Bitterböser Humor mit der ermittelnden versoffenen Ente.
  • Rick Master – Integral 7 (Kult Editionen)
  • Sternenwanderer 3: Die Göttin (Schreiber & Leser)
    Moebius! Tolle Edition des Klassikers.
  • Der Pilot mit dem Edelweiß 2 (Salleck Publications)
  • Der letzte Kobold 1 (Epsilon)
    Statt Serien fortzusetzen, mal wieder ein weiterer Serienneustart…
  • Die blauen Boys 40 (Salleck Publications)
    Die Jungs sind scheinbar nicht tot zu kriegen.
  • Frank Lincoln 4 (Piredda Verlag)
  • Godzilla 1 – Das Erwachen (CrossCult)
    Merchandise-Comic zum Film.
  • Kogaratsu 12 – Glutofen (Finix Comics)
    Rettung und Fortsetzung des Klassikers durch die Finix-Ritter (ehemals bei Carlsen).

художественный литература

Kinderland

Magische sieben Jahre gab es kein gedrucktes Buch von Mawil – abgesehen von einigen Strips (zB. im Tagesspiegel, in Epidermophytie, MogaMobo…). Nun ist es da, und umfasst gleich knapp 300 farbige Seiten. Erzählt wird eine Geschichte, die sich in der DDR in den letzten Tagen vor dem Umbruch 1989 zugetragen hat – praktisch am Vorabend der Revolution. Am letzten Gratis-Comic-Tag verteilten wir dazu auch ein passendes Heft.

Kinderland Graphic Novel

Kinderland lässt auf ganz wunderbare Weise die alten Tage aufleben, ohne dabei jedoch in eine Art romantischen (N-)Ostalgiekitsch zu verfallen. Längst vergessene Dinge wie das Abfackeln von Tischtennisbällen oder die Unerreichbarkeit von Türöffnern in Bussen u.v.a. (ich möchte hier nicht spoilern) spült der Band zu unserem Vergnügen an die Oberfläche. Eines der Highlights des Bandes ist sicherlich das *zig Seiten überspannende Tischtennisturnier.

Wer die Zeit selbst nicht miterlebt hat, wird ev. nicht jede Anspielung verstehen, aber trotzdem seine Freude an dem ebenso spaßigen wie tiefgründigen Band haben. Mawil hat einfach einen sympathischen Zeichenstil und einen hervorragenden erzählerischen Rythmus.

Kinderland Graphic Novel Vorzugsausgabe

Kinderland erscheint als Softcover-Edition für 29.- EUR, und als auf 777 Stück limitierte Vorzugsausgabe mit signiertem Druck und in Hardcover für 45 EUR. Die HC-Ausgabe ist in einem Einband in der Farbe der Arbeiterfahne gebunden, die in Ihrer Beschaffenheit an die Mappen erinnert, in denen die Patenbrigade die Urkunden zur Zeugnisausgabe transportiert hat. Beschriftet ist der Einband in deutscher Sprache – jedoch mit kyrillischen Buchstaben. Wir haben beide Ausgaben vorrätig.

Wer die Vorzugsausgabe haben möchte, sollte nicht zu lange zögern, denn die Bände gehen zumindest bei uns im Laden weg wie die Brötchenhälften auf dem Schmalzschrippenbasar.

Übrigens wurde Kinderland auch für den Max und Moritz Preis nominiert. Die Nominierung hinterläßt jedoch einen etwas zwiespältigen Eindruck, denn das Buch wurde nominiert bevor es überhaupt erschienen ist, und nachdem die Publikumsnominierungsrunde gelaufen ist. Das spricht natürlich überhaupt nicht gegen das Buch selbst, allerdings auch nicht für diese Preisverleihung. In der DDR wäre man ev. auch so verfahren… [scnr]

Schade ist es vor allem, weil das Buch ev. auch auf direktem Wege ohne so eine self fulfilling prophecy in den Genuß des Preises gekommen wäre. Nun – das werden wir nicht erfahren. Ich freu mich jedenfalls über das Buch, die gesamte Preisverleihung inkl. der unsäglichen Organisation der Publikumsrunde (man sollte sich dazu in drei Internetforen anmelden – eine subtile Aufforderung zur Nichtteilnahme für Leute, die sich nicht die Hose mit der sprichwörtlichen Kneifzange anziehen) bedarf m.M. nach jedoch einer grundlegenden Überarbeitung – einer Wende – möchte man thematisch passend fast sagen. Überhaupt wäre ein richtiger Publikumspreis für Comics mal einen richtig feine Sache – gibt es ja leider nicht.

Eine schöne Besprechung des Bandes findet Ihr auf Tagesspiegel.de: Spiel des Lebens

Und weil in dem Artikel am Ende ein Hinweis auf eine Veranstaltung bei Dussmann kommt, hier noch ein unverschämt-eigennütziges Schlusswort: kauft Comics in Comicläden (da gibt es in Berlin ein paar ganz gute ;)) und nicht in Kaufhäusern. Für eine lebendige und individuelle Comickultur – mit Herz und Seele.

Seid bereit!

PS: "художественный литература" bedeutet "schöngeistige Literatur" ;)

Mutterkrieg, die verlorene Zeit, Meta-Ebenen und Avatare

Frisch auf den Tisch – die Neuerscheinungen:

Mutterkrieg (Splitter)

Mutterkrieg Graphic Novel

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Zum Gedenken dieses Ereignisses werden dieses Jahr auch einige Comics und Graphic Novels aufgelegt. Nach Reprints der Tardi-Titel "Grabenkrieg" und "Elender Krieg" bei der Edition Moderne erscheint nun auch bei Splitter der erste Titel zum Thema (eigentlich ist es sogar der zweite Titel, denn der Zweiteiler Tatort Tahiti 1914 dreht sich auch um einen (Neben-) Schauplatz des Ersten Weltkrieges, wir berichteten hier im Blog). Man kann ja von solchen Event-Titeln halten, was man will – über den Ersten Weltkrieg gibt es vergleichsweise wenig Material, da ist jede Neuerscheinung eine Bereicherung. Es bleibt zu beurteilen, wie dieser Comic das Thema aufgreift und umsetzt. Beim Splitter-Verlag, dem man mit einem Blick in die Titelliste nun wirklich keine programatische Ausschlachtung von historischen Jubiläen vorhalten kann, wird in der letzten Mai-Woche übrigens noch eine Graphic Novel-Adaption von Remarques "Im Westen nichts Neues" folgen. Auf diese beiden Titel bin ich doch sehr gespannt!

 

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (Knesebeck)

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit Comic Graphic Novel

Die durchaus kontrovers aufgenommene Umsetzung des Literaturklassikers geht in die sechste Runde.

Avatar de Luxe (CrossCult)

Avatar del luxe Ausgabe Comic Graphic Novel

Die amerikanische Serie im japanischen Anime-Stil wird schon seit einiger Zeit als Comic fortgesetzt, und erfreut sich bei uns im Laden großer Beliebtheit (wir berichteten ausführlich hier im Blog). Es ist auch einfach eine tolle, epische Serie. Wenn Ihr sie noch nicht kennt, schaut Euch am besten zuerst die TV-Serie an (die gibt es zB. "gleich um die Ecke" bei den Kollegen von Delikatessen auszuleihen). Schaut Euch eher nicht den Spielfilm an, der ist m.E. nicht so gut. Danach geht es mit den Comics weiter.

Den ersten Zyklus "Das Versprechen" (bislang bestehend aus drei taschengeldfreundlichen Paperbacks) gibt es nun auch für die großen Fans in einer schönen Hardcoverausgabe, die alle drei Teile in einem Sammelband vereint. Zusätzlich enthält der Band Skizzen und ein Autorenkommentar. Ihr bekommt bei uns immer beide Varianten, Soft- und Hardcover.

Vor den Metabaronen (Splitter)

Castaka Comic Comic Graphic Novel

Alles begann mit dem legendären Incal von Moebius und Jodorowski, es folgten verschienden Spin-Offs bzw. Vorgeschichten. Immer weiter ging man zeitlich rückwärts und erzählte Vorgeschichten und die Vorgeschichte zur Vorgeschichte. Nun erscheint erstmals Castaka auf deutsch. Der erste Band wurde bereits vor Jahren bei einem anderen Verlag veröffentlicht, es kam jedoch nie zum Abschluß der Serie. Splitter bringt das Werk nun als Doppelalbum/Gesamtausgabe in einem Band. Ähnlich wie Zeichner Gimenez einst bei den Matabaronen ziechnet Castaka Zeichner in einem Stil, den man als ein Msichung aus Gothic und Jugenstil bezeichnen könnte – organische Formenvielfalt und viel Ornamentik inlusive.

Apache Junction 1 (Splitter)

Der Western ist tot – lang lebe der Western. Bei Splitter haben die Westerncomics inziwschen so etwas wie Tradition. Dies ist das Auftaktalbum für eine neue Serie. "Ein moderner Western in klassischem Gewand. Pflichtlektüre für alle Western Fans." (O-Ton Splitter).

Apache JunctionDie Legende der Drachenritter

Die Legende der Drachenritter 17 – Amarelle (Splitter)

 

Chimaira 1887 03 – Die Furie von St. Lazare (Splitter)

Tja – mit letzterer Serie habe ich doch ein kleines Problem, den die Protagonistin ist minderjährig, und die Handlung spielt in einem Bordell. Leider wird die damit zusammenhängende Problematik nicht reflektiert, zumindest nicht im ersten Teil, ich habe die Serie dann nicht weiter gelesen. Ein Sittengemälde historischer Zeit ist es aber auch nicht. Anderseits ist die Serie extrem gut gezeichnet, und Arleston ist ein talentierter Autor. Ich möchte die Serie nicht schlecht machen, sie hinterläßt jedoch zumindest einen zwiespältigen Eindruck. Einen ähnlichen voyeristischen Approach verkörpert auch der Comic Skydoll, hier ist soeben der erste Band erschienen. Ja, ich höre schon den einen oder anderen sagen "das ist doch nur ein Comic" – aber wollten wir von dem "nur" nicht langsam mal weg? Aber möge hier jeder für sich selbst entscheiden, ob das jetzt Top oder Flop ist. Wir sind ja hier nicht die moralische Instanz des Universums.

Chimaira 3Skydoll 1 Comic

Skydoll 1 (Splitter) 

Excalibur Chroniken 2 – Cernunnos (Splitter)

Excalibur 2 ComicThorgal 20 Comic

Thorgal 20 (Splitter)

Nordisch by nature – ein weiterer Teil der Neuauflage der Wikingerserie "Thorgal" – eines der ganz großen Comicklassikers. Neben Storm eine der großen, epischen Serien, die man mal gelesen haben sollte.

Conquistador 3 (Splitter)

Conquistador 3 Comic

Eigentlich war die Serie als Zweiteiler angekündigt, hörte dann aber mittendrin auf. Erleichterung trat ein, als dann auf französischen Webseiten das Cover eines dritten Bandes gesichtet wurde. Die Story verbindet die historische Eroberung Mexikos durch die Conquistadores mit fantastischen Elementen. Starautor Dufaux ist in seinem Element..

 

 

Buchtipp zum Welttag

Heute hat ja jeder Tag ein Motto. Heute, am 23. April (übrigens der Todestag von William Shakespeare) feiern wir den Welttag des Buches. Und da möchte ich mal ein Buch vorstellen, das in jeder Hinsicht für einen hervorragenden Vertreter seiner Art steht. Nein, es geht nicht um eine tagespolitische Graphic Novel oder besonderen Realitätbezug, sondern – Kultur fängt ja bekanntlich da an, wo der Nutzen aufhört – um den reinen Selbstzweck. Ein Designobjekt und gleichzeitig eine Science Fiction-Geschichte.

Das Imperium des Atoms Comic Graphic Novel Retro

Das Imperium des Atoms
von Thierry Smolderen und Alexandre Clérisse

1953: Die Erde ist in das Atomzeitalter eingetreten. Paul, ein Science Fiction Schriftsteller, steht in telepathischem Kontakt mit dem Helden eines intergalaktischen Krieges der fernen Zukunft. Doch fremde Mächte gefährden diese Freundschaft und streben nach absoluter Macht…. (Klappentext)

Was ist das Besondere an diesem Buch? Zum einen ist da der Retro-Look dieses Comics. Die Buchgestaltung folgt als Hommage an die 50er Jahre von den Illustrationen, über den die verwendeten Schriften bis hin zum Inhalt einer Ästhetik der Zeit – ohne dabei jedoch mit einem 50er Jahre Buch verwechselt werden zu können. Es wird auch schon noch deutlich, dass es sich um eine Hommage handelt, die in unserer heutigen Zeit entstanden ist.

Dazu kommt ein vorbildliche Verarbeitung des Buches: gebundenes Hardcover, dezente Spotlacks auf einem matten Umschlag, sehr schöne, gedämpfte Farben im Innenbereich auf stumpfen Papier. Die bibliophile Ausführung und der aus dem Rahmen der aktuellen Trends fallenden Inhalt machen das Buch selbst zu einem kleinen Kunstobjekt, das ich nicht nur Science Fiction-Fans, sondern auch Leser empfehlen möchte, die sich für Design insteressieren. So sehen schöne Bücher aus. Das Buch gibt zudem auch ein tolles Geschenk ab.

 

Gumperts unglaubliche Maschine

Kennt Ihr noch die Was-passiert-dann-Maschine aus der Sesamstraße? Oder habt Ihr mal TIM – The Incredible Machine auf dem Computer gespielt? In beiden Fällen geht es um haarsträubende Maschinen, die aus einzelnen und simplen Komponenten bestehen, und unter Berücksichtigung physikalischer Gesetze nach dem Start etwas – mehr oder weniger Sinnvolles – in einer Art Kettenreaktion erledigen (oder eben auch nicht).

Steffen Gumpert, Charakter-Designer beim Trickfilm und Cartoonzeichner legt nun noch ein Schippe oben drauf. In der Tradition der Rube Goldberg Cartoons (ihres Zeichens namensgebend für solche "Warum einfach wenn es auch kompliziert geht"-Apparate – der sogenannten Rube Goldberg Maschinen) ist seine Maschine noch komplexer und witziger, und findet sich auf einem Wimmelbild. Kreiert wurde das Bild für ein 1500 Teile umfassendes Puzzlespiel (gerade erschienen bei Schmidt-Spiele), und nun gibt es das Motiv auch als Poster in den exakten Abmessungen 42 x 59,4 cm (A2) in einer Miniauflage von 250 Stück. Das könnt Ihr an die Wand hängen und damit die Wohnung gemütlich machen, oder auch als Bauplan benutzen – denn der Zeichner duldet nicht nur den Nachbau der Maschine, nein – dieser ist ausdrücklich erwünscht!

Steffen Gumpert Wimmelbild

Ihr bekommt das Poster bei uns im Laden für incredible 9,- EUR.

Steffens Cartoons findet ihr hier: http://www.suessesundsaures.net

Holmes und Der Fremde

Zwei sehr schöne Neuerscheinungen aus dem kleinen, aber feinem Jacoby & Stuart Verlag sind gerade eingetroffen:

Holmes (1854/†1891?) – Der Schatten des Zweifels
von Luc Brunschwig und Cécil, Band 2 der Serie

Holmes Comic Graphic Novel"Ist Sherlock Holmes wirklich im Kampf mit seinem ärgsten Feind, Professor Moriarty, die Reichenbachfälle hinabgestürzt? Hat er Selbstmord begangen, wie sein Bruder Mycroft behauptet? Oder lebt er womöglich noch? Doktor Watson ist entschlossen, den Dingen auf den Grund zu gehen. In Band 1 hat Watson einen lebenden Moriarty, die Eltern seines Freundes und die merkwürdige Krankenwärterin von Holmes' Vater kennengelernt; jetzt macht er die erstaunliche Entdeckung, dass Holmes in jungen Jahren in der französischen Provinz als Maler gearbeitet hat, und wird Zeuge eines Mordanschlags auf die Person, die zu dieser Periode am besten Auskunft geben könnte.
Unterdessen gerät Holmes' junger Assistent Wiggins bei der Suche nach Gloria Dumbley, jener Krankenwärterin, in einen Aufruhr im Londoner East End, ausgelöst durch einen mysteriösen Todesfall. Immer verwickelter wird die Geschichte um Sherlock Holmes, und am Ende des Buchs ist noch keine Lösung aller Rätsel in Sicht?"

 

Der Fremde
von Jacques Ferrandez, nach Camus

Der Fremde Graphic Novel"Camus' Roman wurde gleich nach seinem Erscheinen 1942 zur literarischen Sensation. Heute gilt er als einer der wichtigsten Texte des Existentialismus – kaum ein Französischschüler oder -student kommt um ihn herum. Jacques Ferrandez hat die Geschichte eines jungen Mannes, der eher aus Versehen einen Mord begeht, unter Verwendung des Originaltextes zu einer eindringlichen Graphic Novel gemacht.

In dem vielleicht bekanntesten Werk Camus' geht es um den jungen Franzosen Meursault im Algier der 1930er Jahre, der durch einen lächerlichen Zufall zum Mörder wird. Doch wichtiger als diese Tat ist die Haltung, die Meursault dem Leben gegenüber hat: Alles, was ihm geschieht oder was er tut, ist sinnlos, absurd. Der Tod seiner Mutter berührt ihn ebenso wenig wie der Heiratsantrag seiner Freundin oder der Mord, den er begangen hat. Selbst die bevorstehende Todesstrafe löst keine Reue in ihm aus. Erst als er schließlich die Absurdität seines Daseins akzeptiert, erkennt Meursault, dass der einzige Sinn des Lebens die Existenz selbst ist."

Zur Lage der Comicwelt

Frisch auf den Tisch und kommentiert – die Neuerscheinungen:

Mouse Guard – Die schwarze Axt

Ich glaube, da muss man nicht viel zu sagen. Die angehörigen der Mouse Guard sind Lieblinge unseres Ladens und vieler unserer Leser. Tolle All-Age-Bücher, die eine spannende Mittelaltergeschichte in einzigartigem Artwork umsetzt.

Diesmal handelt es sich um ein Prequel zu "Herbst" und "Winter" – um die Geschichte der sagenhaften "Schwarzen Axt".

Mouse Guard Die Schwarze Axt Comic Graphic Novel

 

Die Adler Roms 4 ComicGenre meets History:

Die Adler Roms, Carlsen

Enrico Marini ist ein begnadeter Zeichner. Ihm haben wir Serien wir Gipsy (Splitter) oder Der Skorpion (Carlsen) zu verdanken. Üblicherweise arbeitet er mit Autoren zusammen, in Die Adler Roms schreibt und zeichnet er gleichermaßen. Erzählt wird die Geschichte von Arminius, auch bekannt als Hermann der Cherusker. Die ersten Bände handeln von Arminius Jugend, wie er einen Teil seiner Lebens bei den Römern verbrachte und für sie kämpfte, und sich mit dem römischen Militär und der römischen Kultur vertraut gemacht hat. Es ist die Zeit, in der Arminius sein Handwerk erlernt, mit dem er später in der berühmten Varusschlacht in Rückbesinnung auf seine germanischen Wurzeln den Römern eine vernichtende Niederlage beschert und die Ausdehnungen des römischen Imperiums Richtung Rhein stoppt. Marini verbindet in seinem Epos belegte historische Fakten und Figuren mit fiktionalen Geschehnissen, die gut so passiert sein könnten (es ist wenig über den jungen Arminius bekannt bzw. bewiesen). Daraus ensteht ein spannendes und opulent ausgestattetes Abenteuer, und zugleich ein historisches Sittengemälde. Wer beispielsweise die Comicserie Murena (Kult) oder die TV-Serie Rom (HBO) mochte, wird hier voll auf seine Kosten kommen.
Besonders erwähnen möchte ich hier noch die Farbgebung. Marini verwendet hier eine Farbpalette, die den verschiedenen Orten im wahrsten Sinne des Wortes Lokalkolorit verleiht. So sind die Farben in Germanien beispielweise gedämpfter und gedeckter, während im römischen Reich die Sonne höher steht und die Bilder farbiger und entsprechend ausgeleuchteter sind. Das klingt einfacher als es ist – und wurde hier wunderbar umgesetzt, und entfaltet sich nochmals beim Lesen.

Hier gibt es noch einen kleinen Trailer zur Serie:

 

Artworkcomic: Cromwell Stone Gesamtausgabe

Was Zeichner Andreas da erschaffen hat, kann man kaum in Worte fassen, deswegen versuche ich es auch garnicht. Wenn Ihr mal in unserem Laden seid, und Ihr Euch für präzise Artworks mit surrealem Einschlag ala Schuiten interessiert, schaut da unbedingt mal rein, es ist umwerfend. Von dem Band gibt es auch eine Vorzugsausgabe mit signiertem Kunstdruck, bei Interesse meldet Euch kurzfristig.

Cromwell Stone Gesamtausgabe Comic

 

Le Monde diplomatique – Comics zur Lage der Welt

von diversen Künstlern, u.a. Cyril Pedrosa, Gipi, Igort, James Sturm, Karoline Bofinger, Lukas Jüliger, Marc-Antoine Mathieu, Marko Turunen, Michael Meier, Jaromir 99, Ben Katchor, Simons Schwartz, Loustal u.v.a.

Die Coverillustration stammt von David Prudhomme.

Jeden Monat enthält die Zeitschrift Le Monde diplomatique eine Comicseite. Selbsbewußt spricht der Pressetext über die Beteiligten "von den besten und innovativsten Künstlerinnen und Künstlern der internationalen Comicszene". Mal objektiv betrachtet bietet das Buch jedoch Charme statt Superlative – eigentlich ist es eine Anthologie mit einer großen Bandbreite an Zeichnerskills, und die reichen von 'ich probier mich mal aus' bis hin zu wirklich herausragenden Arbeiten, und gerade das macht die Sache irgendwie so interessant (und paßt ja durchaus auch zur Lage der Welt). Die inhaltliche Ausrichtung geht dabei in Richtung der Verlagsprogramme von Reprodukt und Avant, und so verwundert es auch nicht, dass hier viele Namen auftauchen, die auch bei den beiden Berliner Labels ihre verlegerische Heimat gefunden haben.

Unter den Zeitungsbeiträgen sind immer höchst interessante Werke aus der alternativen und experimentellen Comicszene zu bewundern, darüber hinaus handelt es sich ürbigens auch nicht bei allen Beiträgen um Comics, sondern gelegentlich um Einzelillustrationen mit mehr oder weniger Text. Hier gilt es etwas zu entdecken. Das Buch kommt als Coffeetablebook im Über-Überformat daher (ca. 24 x 34cm), und ist hochwertig produziert und – wie man es von Reprodukt kennt – sorgfältig editiert.

Le Monde diplomatique Comics zur Lage der Welt

 

Weitere Serienfortsetzungen:

I.R.$ 13, Finix-Comics
Andy Morgan 15, Kult Editionen
Ghost Money 3, Alles Gute aka Schreiber & Leser (spannender Polit-Fiction-Thriller über den Schatz der Alkaida – Lesetipp!)

I.R.$. ComicAndy Morgan 15Ghost Money 3 Comic

 

 

Zivilisationen, Abgründe und Ausgeburten

Die neuen Graphic Novels von Carlsen sind da:

Beta – Jens Harder

Beta Graphic Novel

In seinem Band Alpha erzählte Jens Harder die Geschichte vom Urknall bis zum ersten Menschen. Dazu verwendete er zahlreiche Darstellungen, Metaphern und Zitate aus Wissenschaft, Kunst, Kultur und Religion. Ein Werk, das nicht nur wegen seines Umfangs, sondern auch seiner künstlerischen Umsetzung beeidruckte. Nun ist der zweite Band seiner geplanten Trilogie erschienen: Beta. Diesmal wird der Zeitraum vom ersten Menschen bis zur Beginn der Zeitrechnung vor 2000 Jahren betrachtet. Nicht weniger umfangreich als Alpha kommt Beta in einem Format von ca. 20 x 31cm mit 368 Seiten daher. Der dritte Zyklus Gamma soll dann später ürbigens einen Ausblick in die Zukunft geben.

Green River Killer Graphic NovelGreen River Killer

Zum Glück gibt es in Wirklichkeit nicht so viele Serienkiller wie in der Popkultur. Spätestens seit "Das Schweigen der Lämmer" haben die Psychos Hochkonjunktur. Aber etliche wahre Fälle gibt es doch. Nach Haarmann (Carlsen) und Gesche Gottfried (Gift, Reprodukt) wurde nun eine weitere Serienmördergeschichte in eine Graphic Novel gefaßt. Diesmal geht es um die Suche nach den Motiven des berüchtigten Green River Killers, der innerhalb von 19 Jahren 50 Frauen ermordete. Die Suche nach Motiven eines Geisteskranken – da bin ich übrigens mal auf die Antwort gespannt.

 

Das Attentat Graphic NovelDas Attentat

Der Titel beschäftigt sich damit, wie einen palästinensische Frau zur Selbstmordattentäterin wird. Es handelt sich um die Adaption eines Romans von Yasmina Khadra, laut Carlsen bietet der Roman Einblücke in die Hintergründe des Verbrechens, ohne es damit zu rechtfertigen.

 

Vasmers Bruder Graphic NovelVasmers Bruder
German Angst meets Promidinner – noch ein Serienmörder. Diesmal geht es um Karl Denke, der im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts in Schlesien viele Menschen umgebracht und – ihr ahnt es schon – auch aufgegessen hat. Autor Peer Meter hat bereits die Geschichten über Haarmann und Gift geschrieben, und schreckt nicht davor zurück, nochmal in genau die gleiche Kerbe zu schlagen. Grafisch ist das Artwork von Bassewitz leider überhaupt nicht mein Fall – zu sehr sieht vieles irgendwie nach gefilterten Fotos aus, und die inhaltliche Darstellung fällt auch oft der stimmungsgebenen Verwaschenheit der Bilder zum Opfer. Für Leute, die diesen Stil mögen und auch in der Vergangenheit mit dem konstruierten Schreibstil von Peer Meter zurecht kamen, könnte dies natürlich denoch interessant sein, auch wenn der Gewinner eines Serienmörder-Kannibalen-Promidinners doch eher Hannibal Lecter sein wird. Ansonsten alternativ mal in From Hell reinschauen (Achtung: Meisterwerk)

Als kleine Gegendarstellung hier noch eine positive Rezension. Dort wird auch gleich nochmal erklärt, was Graphic Novels sind. Für alle, die es vergessen haben. Link.

 

Damals in der Zukunft und andere Zeitverschiebungen

Yeah, da ist er endlich! Der Comic, der 2060 spielt – für dessen Titel aber die Vergangenheitsform gewählt wurde. Nach gefühlten 7 Jahren (in Wirklichkeit waren es nur 6) Band 2 der Serie. Danke CrossCult, dass Ihr das noch gemacht habt!

Als die Zombies die Welt auffrassen

Jerry Frisson (Lucha Libre) – Guy Davis (B.U.A.P. aka B.P.R.D. aka die beste US Serie ever) – Jorge Miguel

Witzig – aber trotzdem ab 16! Band 1 ist leider vergriffen.

Als die Zombies die Welt auffrassen

 

Liebe, Krieg und Halunken

Die Neuerscheinungen der letzten Tage:

Kleiner Strubbel: Kramik der Halunke, Reprodukt
Das neueste Abenteuer der wortlosen Comics für Kinder ab 3 Jahren, die sich auch bei Erwachsenen großer Beliebtheit erfreut. Ganz schon komisch. Lesetipp!

Die Liebe, Reprodukt
Ein neues Werk von Multitalent Bastien Vivès. Passend zum Titel erscheint das Buch auch gleich im Handtaschenformat (wie schon der "Ratgeber für schlechte Väter" von Guy Delisle). Aber der Klappentext verspricht ausdrücklich, dass es sich nicht um eine romantische Komodie handelt, sondern wohl eher die Pre-Midlife-Crisis aufs Korn genommen wird. Ich bin gespannt, ob der Band kompatibel zum Y-Chromosom ist.

Kleiner Strubbel ComicDie Liebe Graphic Novel


Überlebende – Episode 1, Epsilon
Neue Science Fiction aus Leos Betelgeuze/Antares/Aldebaran Universum. Die Serie ist auf zwei Teile angelegt. Der zweite Teil soll bald folgen, wobei "bald" beim Epsilonverlag ein nicht so genau definierter Begriff ist. Aber hey, bei den Leo-Alben ist Epsilon ganz gut auf Stand. Es freut mich, dass die Serie hierzulande erscheint, denn Leos Welt mit seiner ganz eigenen Flora und Fauna ist phantasievoll und besitzt einen unverwechselbaren Charme, und gute SF ist dünn geseht.

Airborne 44 – Band 4
Abschlußband der Serie. Wunderbar gezeichnetes Weltkriegsdrama, inhaltlich kann ich noch nichts dazu sagen, da ich auch auf den Abschlußband gewartet habe, um die Serie mal in einem Zug zu lesen. Wer meine Meinung wissen will, kann mich dazu gerne Ende der Woche befragen.

WW2.2 Band 7
Abschlußband der "What if"-Serie mit dem alternativ-historischen Hintergrund. Laut Herrn Sackmann von Comicplus (aka "Der Winnetou-Wizzard", Insider wissen Bescheid) "Nazikitsch". Ich enthalte mich, da ich die Serie nicht lese (auch ich kann ja nicht alles lesen…).

Überlebende ComicAirborne 44 ComicWW2.2 Comic

Jessica Blandy, Band 7,  Alles Gute aka Schreiber & Leser
Zeitreise gefällig?
Zitat Schreiber und Leser: "Jessica Blandy entstammt einer Zeit, als man noch rauchen durfte, sich im Auto nicht anschnallen musste und überhaupt enorm gefährlich lebte." Klare Ansagen – klare Linien, von Renaud und Dufeaux. Vier ganze Abenteuer in einem Band.

Jessica Blandy Gesamtausgabe Comic

 

 

Mädchen am Strand, salzige Flüsse, Reisen durch Raum, Zeit und Psyche

Hier eine Auswahl der Neuzugänge der letzten Tage:

Valerian & Veronique – Gesamtausgabe Band 7
Carlsen

Neben Moebius Incal ist Valerian & Veronique die vieleicht wichtigste frankobelgische Science Fiction Serie, die schon Star Wars inspiriert hat. Die Serie um die beiden Raum-Zeit-Agenten V&V startete bereits 1969, und der letzte Einzelband (abgesehen von Kurzgeschichten) erschien 2010. Die spannende und humorvolle SF-Serie reflektiert dabei viele Probleme der heutigen Zeit. Das Lebenswerk des Künstlerteams J.-M. Mézières und P. Christins wird in dieser Gesamtausgabe mit redaktionellen Beiträgen in gebundenen Sammelbänden mit jeweils drei bis vier Einzelalben zugänglich gemacht.

Valerian & Veronique Gesamtausgabe Band 7 Comic

Mal sehen ob Carlsen auch die noch ausstehenden Kurzgeschichten in dieser Gesamtausgabe rausbringt, weiterhin fehlen noch zwei Sonderbände mit Hintergrundinformationen und Sekundärmaterial. Und dann ist da noch ein Spin-Off Band von Manu Larcenet (Der alltägliche Kampf, Donjon, Blast), der hierzulande leider auch noch nicht erschienen ist.

Der salzige Fluss
Eine neue Graphic Novel vom Avant Verlag.
Sprite 1 – Schwarze Flut
Auftakt einer vielversprechenden neuen Manga-Serie

Der salzige Fluss Graphic NovelSprite 1 Schwarze Flut Manga

Über Der salzige Fluss und Sprite berichten wir in Kürze nochmals ausführlicher in eigenen Artikeln.

Mädchen am Strand

Der neueste Band er Asano-Werkausgabe und der erste Teil der zweiteiligen Serie "Mädchen am Strand" ist erschienen – für Fans des anspruchvollen jungen Mangas.

Tokyopop schreibt dazu:

Die Serie von Asano erschien zunächst im erotisch angehauchten Magazin Manga Erotics F. In den Fokus stellt er dieses Mal die Einsamkeit seiner Figuren. Egal, wie nah sie sich körperlich kommen mögen, seelisch bleiben sie doch immer allein.
Nachdem Koume von ihrem Schwarm ausgenutzt und fallengelassen worden ist, stürzt sie sich in eine rein körperliche Beziehung mit ihrem eigenbrödlerischen Klassenkameraden Kosuke. Die Bedingung: es dürfen keine Gefühle im Spiel sein und niemand darf davon erfahren. Die beiden vertiefen sich immer mehr in ihr sexuelles Abenteuer, doch schon bald müssen sie feststellen, dass dieses Arrangement auch nicht glücklich macht …


Mädchen am Strand Manga Graphic Novel

Von Asano bekommt Ihr bei uns auch folgende Titel: "Solanin", "Gute Nacht, Punpun", "Das Feld des Regenbogens", "Sun Village").

 

Vinland Saga 9, Carlsen – Fortsetzung des hervorragenden Wikingermangas
One Piece 69, Carlsen – Da muß man wohl nichts zu sagen, oder?

Vinland Saga MangaOne Piece Manga

Tim und Struppi – Kompaktausgabe Band 3, Carlsen. Tim und Struppi in verkleinerter Form, gebunden, jeweils 3 Abenteuer (in Band 1 nur zwei Abenteuer wg. Überlänge der Sowjetgeschichte) in einem Band. In Band 3 sind enthalten: Der Arumbaya-Fetisch", "Die schwarze Insel" und "König Ottokars Zepter". Ohne Bonusmaterial und etwas verkleinert, dafür "Nice Price": jeweils 16.90 EUR.

Die besten Geschichten von Arild Midthun, ECC
In der Disney-Autoren-Reihe "Die besten Geschichten…" kommen die eigenen Lieblingsgeschichten des namensgebenden Autors zum Zug. Diesmal versammeln sich in dem neuen Band Geschichten des Norwegers Arild Midthun.

Tim und Struppi Kompaktausgabe 3 ComicDie besten Geschichten von Arild Midthun Comic

Zauber, ECC
Band 2 der Fantasyserie von Supertalent Munuera und Dufaux

Zauber 2 Comic

Barracuda 3, ECC
Zombillenium 3, ECC

Barracuda 4 Revolten ComicZombillenium 3 Comic

Der Killer 11, ECC
Sweet Tooth 5, Panini Comics

Der Killer 11 ComicSweet Tooth 5 Unnatürliche Lebensräume
 

Hauteville House 7, Finix
Der wilde Mix aus Western, Science Fiction, Abenteuer und Steampunk geht in die nächste Runde. Leseempfehlung! Best viewed with a bubble gum.


Hauteville House 7
 

 

Atlanten, vergrabene Steine und Gebote

Die Neuzugänge der letzten Tage:

Comic Atlas Finnland, Reprodukt

Eine Comicanthologie aus dem hohen Norden, mit Beiträgen von Roope Eronen, Matti Hagelberg, Jarno Latva-Nikkola, Mika Lietzén, Hanneriina Moisseinen, Tommi Musturi, Jaakko Pallasvuo, Ville Ranta, Marko Turunen, Amanda Vähämäki und anderen.

Ralph Azham 4: Ein vergrabener Stein bleibt dumm, Reprodukt

Comic Atlas Finland Comic AnthologieRalph Azham 4 Ein vergrabener Stein bleibt dumm Comic

Strangers in Paradise 3, Schreiber und Leser
Nestor Burma: Stress um Strapse, Schreiber und Leser

Strangers in Paradise 3 Comic Graphic NovelNestor Burma Stress um Strapse Comic Graphic Novel

Zehn Gebote – Gesamtausgabe 1, Comicplus
Das geheime Dreieck – Gesamtausgabe 3, Comicplus

Zehn Gebote Comic GesamtausgabeDas geheime Dreieck Gesamtausgabe 1 Comic

Internationale Bücher aus Berlin

Gleich zwei Neuerscheinungen befreundeter Künstler sind kürzlich eingetroffen. Zum einen gibt es endlich das zweite Buch des Cartoonisten Dirk Verschure. Wie bereits in Dirks Big Bunny Book geht es auch in dem neuen Band mit dem schönen Titel life how it's supposed to be wieder schwarzhumorig und skurril zur Sache. Mit dabei natürlich Hasen und Fische, ausgefeilte Artworks und Krakelzeichnungen.

life how it's supposed to be - cartoons

Hier geht es zum Blog des Künstlers mit vielen Cartoons: http://dirksbigbunnyblog.blogspot.de/

life how it's supposed to be
von Dirk Verschure
S/W, englisch, 15 EUR

 

Ein weiteres tolles Buch (oder besser Kunstprojekt) ist das Artbook portraits of our friends. Darin zeigen die japanischen Künstlerinnen Maki Shimizu und Yuko Chikazawa, die zusammen unter dem Künstlernamen YUKO auftreten viele Holzschnitte und Zeichnungen, die sie von Freunden in den vergangenen Jahren angefertigt haben. Viele Motive kennt Ihr eventuell von Postkarten aus unserem Laden. Der Band ist ein wahrer Prachtband geworden: Überformat, sehr schönes Papier und Druck, und als kleine Besonderheit hat der Band einen Panoramaumschlag mit  'offener' Bindung, d.h. die Bindung ist nach Aufklappen des Buches sichtbar. Der Band beinhaltet überwiegend Bildmaterial und ist in Textpassagen dreisprachig gehalten (deutsch, englisch und japanisch).

portraits of our friends

 

Weitere Abbildungen findet Ihr auf der Webseite des Jaja-Verlages: http://www.jajaverlag.com/yuki.html

portraits of our friends
von YUKI
jaja-verlag
Klappenbroschur, 215 Seiten, in Farbe, 44 EUR

Dazu findet eine Releaseparty statt:
Freitag, den 31.01.2014
19 Uhr
Offstudio
Adalbertstr. 32
10179 Berlin

Neuerscheinungen

Heute sind die Splitter-Novitäten (Februartitel) eingetroffen:

Die Welten von Thorgal – Kriss de Valnor, Bd. 4: Bündnisse
42 – Intergalaktische Agenten Bd. 2: Ari

Die Welten von Thorgal - Kriss de Valnor, Bd. 4: Bündnisse Comic42 - Intergalaktische Agenten Bd. 2: AriDer schreckliche Papst Bd. 3: Gefährliche Tugend
El Mercenario Bd. 11: Der Wächter der schwarzen Sonne

Der schreckliche Papst Bd. 3: Gefährliche TugendEl Mercenario Bd. 11: Der Wächter der schwarzen Sonne Comic

Eine Nacht in Rom Bd. 2: Zweites Buch
Mjöllnir – Splitter Double

Eine Nacht in Rom Bd. 2: Zweites Buch Comic Graphic NovelMjöllnir - Splitter Double Comic Graphic Novel Gesamtausgabe

Ekhö – Spiegelwelt Bd. 1: New York Comic
Elfen Bd. 1: Der Kristall der Blauelfen

Ekhö - Spiegelwelt Bd. 1: New York ComicElfen Bd. 1: Der Kristall der Blauelfen Comic

Weiterhin sind die Programmvorschauen der Verlage Avant und Piredda für das Frühjahr 2014 erschienen und ab sofort bei uns verfügbar:

Avant Comics Graphics Novels Vorschau Frühjahr 2014Piredda Comics Vorschau Frühjahr 2014