Der Comic-November (Teil 4)

Hier ein Überblick einschl. Kommentar über die wichtigsten Neuzugänge der letzten Tage:

 

Schreiber & Leser

Largo Winch 19 – Double Play
Die Geschichten um den französischen Jamens Bond Largo Winch gehören im französisch-sprachigen Raum zu den beliebtesten Comics. Die Geschichten sind souverän gezeichnet, spannend geschrieben und lesen sich einfach gut – beste Voraussetzungen für gute Unterhaltung. Zu einem der vorangegangenen Bänden hatten wir die Info, dass die Startauflage 350.000 Stück beträgt. Winch ist damit eine der letzten ganz großen Serien, die hierzulande leider eher ein Nischendasein fristet. Für den Einstieg gibt es übrigens sehr schöne, etwas verkleinerte Sammelbände mit jeweils 4 Alben (entspricht jeweils zwei abgeschlossenen Geschichten).

Largo Winch 19 Comic

Fatale
Das ist bester Crime Noir der alten Schule. Der preisgekrönte Vorgänger-Comic Blutprinzessin (ein vorzüglicher Kalter-Krieg-Agentenkrimi) gehört zu meinen Lieblingscomics des Genres. Nun gibt es ein neues Werk von Max Cabanes, der auch hier wieder einen Krimiroman von Manchette adaptiert (wie es auch schon Tardi gemacht hat). Unterstützt wird er dabei wie auch schon bei der Blutprinzessin von Doug Headline (Text-Adaption). Im Mittelpunkt steht eine Femme Fatale, die eine Kleinstadt bis auf das Blut aufmischt. Die Geschichte ist nichts für Warmduscher und nur für Erwachsene.

 

Fatale Comic

 

 

Egmont Graphic Novel

Sam Zabel in: Der König des Mars

Das ist schon lustig: als das Label Egmont Graphic Novel startete, wurde das neue, zusätzliche Label unter anderem damit begründet, dass Comics oft selbst-referentiell seien. Und nun erscheint ein Dylan Horrocks als Graphic Novel unter eben jenem Label, dass sich ja eigentlich von solchen Geschichten distanzieren wollte, und sich aus der Egmont Comic Collection ausgegliedert hat. Horrocks Bücher drehen sich halt um Comics bzw. Comicfans. Schlimm ist das natürlich nicht, es ist sogar begrüßenswert. Überwindung von Kategorien ist eh immer eine gute Sache (wir Deutschen sind ja in erster Linie für das Gegenteil bekannt). Denn Horrocks macht gute Bücher, und darum geht es am Ende. Bereits bei Reprodukt ist der Band Hicksville erschienen, in dem es um ein neuseeländisches Dorf geht, in dem alle Einohner Comicfreaks sind. Nun also Sam Zabel. Ich freue mich darauf, und kann es kaum Erwarten, den Band endlich zu lesen!

Sam Zabel in Der König des Mars Comic Graphic Novel

Hier erstmal der Pressetext:

Sam Zabel ist Comiczeichner und steckt in einer Schaffenskrise. Eines Tages erzählt ihm eine junge Zeichnerin begeistert von einem Science Fiction Comic: Der König des Mars! Sam besorgt sich ein Heft und steht plötzlich auf dem roten Planeten. Ein Mädchen mit Raketenstiefeln begrüßt ihn und fliegt mit Sam in eine Felsspalte.

Dort, unter der Marsoberfläche, existiert eine marsianische Zivilisation, die Sam prompt zu ihrem Herrscher ernennt. Als König verfügt er über einen Harem: eine Heerschar grünhäutiger Frauen, die alle mit ihm schlafen wollen. Aber darf sich Sam dieser Fantasie hingeben? Schließlich ist er verheiratet …

Intisars Auto von Pedro Riera und Nacho Casanova

Die Graphic Novel erzählt die Geschichte einer jungen Frau im Jemen, wo u.a. autofahrende Frauen nichts Alltägliches sind.

Intisars Auto Comic Graphic Novel

Das Überleben der Spezies

Paul Jorion, Wirtschaftsexperte und Kolumnist, erklärt mit schwarzem Humor den Kapitalismus und dessen Abgründe, aber auch warum noch nicht alles verloren ist…

Das Überleben der Spezies Comic Graphic Novel

 

 

Egmont Comic Collection

Peter Pan Gesamtausgabe 1 – Eine wunderschöne Gesamtausgabe (1 von 2)! Ein absoluter Klassiker und Comickunst im besten Sinne, in der Loisel (Der grosse Tote, Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit) die Peter Pan Geschichte in ein einem ganz eigenen Setting und aus einem anderen Blickwinkel erzählt. Übrigens ist der Comic nicht für Kinder geeignet.

Peter Pan Comic Loisel Gesamtausgabe 1

Golias 3Das Jugendelixier

Der dritte Ausflug in die griechische Mythologie.

Golias 3 Comic

 

Reprodukt – Kindercomics

Der kleine Strubbel: Coconuts Schatz

Der kleine Strubbel Coconuts Schatz

Pelle und Bruno: Wolkenkratzer – von dem von mir sehr verehrten Ulf K. – sympathischer geht es eigentlich nicht.

Pelle und Bruno Kindercomic Ulf K.

Das sind Comics für Kinder, die wie viele gute Kinderbücher auch Erwachsenen Spaß machen. Und liebe Eltern, die Ihr ev. Vorbehalte gegen Comics ohne Text habt, weil die Kinder ja auch lesen sollen: grafisches Erzählen ohne Text ist die hohe Schule, und fördert durchaus das allgemeine Auffassungsvermögen und die Begeisterung für Bücher und visuelle Kunst. Überhaupt sind Comics keine Leselernkrücken, sondern haben ganz eigene Qualitäten. Und Spaß sollen solche Sachen natürlich auch noch machen. So! :) Weitere gute Comics ohne Text empfehlen wir Euch gerne mal bei uns im Laden, da gibt es verdammt tolle Sachen.

 

All Verlag

Guerillas – eine Mischung aus Apokalypse Now und Planet der Affen. Intelligente Unterhaltung. Lesetipp!

Guerillas 2 Comic

Die Zeitbrigade 2 – ein Sci-Fi Funny aus der Spirou-Ecke, der zweite Band schließt nun den ersten Zyklus ab.

Die Zeitbrigade 2 Comic

 

Edition Alfons

Camp 1 – Magazin für Comic, Illustration und Trivialkultur

Ein neues, umfangreiches Magazin mit sekundären Inhalten und einigen Comics in toller Aufmachung. Geboren aus einem Aprilscherz, bei dem Alfonz ein retrospektives Magazin ala "Sprechblase" angekündigt hatte, und auf großes positives Feedback gestoßen ist (den Spaß hatten die Fans nicht so ganz verstanden), ist diese Ausgabe wohl in erster Linie für Nostalgiker interessant. Ein mutiges Konzept, auch wenn sich mir der intellektuelle Überbau, wie er hier zB. hier beschrieben wurde noch nicht so ganz erschließt. Da bleibt nur, den Machern viel Erfolg zu wünschen. Die ersten Ausgaben sind schon über den Tisch gegangen. Erstaunlich!

Camp 1 Magazin

 

Kult Editionen

Der Prinz der Nacht Integral aka Gesamtausgabe 2 – Dieser zweite Sammelband enthält den zweiten Zyklus des düsteren und spannungsgeladenen Vampir-Epos mit den Kapiteln Maximiliens Tagebuch, Elise und Rückkehr nach Ruhenberg, sowie umfangreiches Bonusmaterial. Keine Sorge, mit den kitschigen Romantic-Vampire-Stories (Biss zum Abwinken) der jüngeren Zeit hat dieser Comic nichts gemein.

Der Prinz der Nacht Gesamtsaugabe 2

 

Salleck Publications

Der Wald der Jungfrauen 2 – Wolf von Jean Dufaux und Béatrice Tillier
Dies ist eine dieser ganz wunderbaren Comic-Perlen mit tollem Artwork und guter Story,  die aber nur ein sehr kleines Publikum finden. Wir haben die Serie immer unterstützt und empfohlen, und etliche Leser mit Band 1 glücklich gemacht. Die Mischung aus Fantasy mit antropomorphen Elementen hat einfach etwas Magisches. Leider läuft die Serie – wie man Aussagen des Verlegers im Comicforum entnehmen kann – kommerziell nicht ganz so gut. Dazu kommt, dass sich der Verlag offenkundig mit zu vielen neuen Serienstarts in den vergangenen Jahren verzettelt hat. Da blieben und bleiben einige laufende Serien auf der Strecke. So hat es nun Jahre gedauert, bis endlich der zweite Band erschienen ist. Aber nun ist er da. Meinen Dank an den Verlag, dass er das Album überhaupt noch gebracht hat, andere Verlage hätten die Serie sicher längst abgeschrieben. Hoffentlich erscheint der dritte und abschließende Band in naher Zukunft. Wer mal etwas abseits der Mainstream-Fantasy entdecken möchte, sollte reinschauen, und die Serie auch unterstützen. Es ist leider für solche Perlen sehr schwierig zu bestehen, wenn die Leser warten, bis die Serie komplett vorliegt.

Der Wald der Jungfrauen 2 Comic

 

Der Comic-November (Teil 2)

Jetzt aber! Mit einiger Verzögerung sind nun endlich Donjon 110 und der Graphic-Novel-Katalog von Reprodukt angekommen. Von dem Katalog haben wir nur 5 Stück bekommen, schlagt bei Bedarf schnell zu. Ich versuche nochmal welche zu bestellen…

Donjon 110

Gezeichnet wurde der neue Donjon von Alfred ("Warum ich Pater Pierre getötet habe”, Carlsen; "Come Prima", Reprodukt).

Den Katalog gibt es hier auch zum Download: Graphic Novels Katalog 2014


 

 

Der Comic-November (Teil 1)

Hier ein Überblick über unsere Neuzugänge der letzten Tage (Auswahl):

Alben

  • Valerian & Veronique 22 – Sourvenirs aus der Zukunft, Carlsen
  • Spirou und Fantasio Spezial – Die Leopardenfrau, Carlsen
  • sowie der Koch-Comic, Carlsen
  • Nicht ohne meine Schürze, Carlsen
  • Elfen Bd. 5: Dynastie der Schwarzelfen
  • Söldner Bd. 4: Iccrins, Splitter
  • Sintflut (abgeschlossenes Doppelalbum), Splitter
  • Thorgal Bd. 21: Die Krone des Ogotai, Splitter
  • Sherlock Fox Bd. 1: Der Jäger, Splitter
  • Wika Bd. 1: Wika und Oberons Zorn, Splitter
  • Durandal Bd. 4: Die Bretonische Mark, Splitter
  • Götterdämmerung Bd. 8: Odins Blut, Splitter
  • Legende der Drachenritter Bd. 18: Arsalam, Splitter
  • Die grüne Hölle von Troy, Splitter
  • Andy Morgan 17 Grünes Gift, Kult Editionen
  • Miss October 3: Bad Day (Abschlussband), Schreiber & Leser
  • Tramp Gesamtausgabe 1, Comic+

Außerdem ist der Klassiker Blacksad (T1) jetzt wieder lieferbar (bei uns alle Bände inkl. Making-Of auf Lager).

Kindercomics

  • Flix: Ferdinand 3, Carlsen

Manga

  • Billy Bat 9, Carlsen
  • One Piece 72, Carlsen
  • Vinland Saga 11, Carlsen
  • Sprite 4, Carlsen

Manga / Graphic Novel

  • Tezuka: Buddha 10 Abschlußband, Carlsen
  • Taniguchi: Der Gourmet, Carlsen

 

Der Comic-Oktober (Teil 1)

Graphic Novels, Hefte, Alben – diverse Oktober-Titel sind in den letzten Tagen bei uns eingeschlagen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen:

Robert Moses – Carlsen

Robert Moses Graphic NovelEin Graphic Novel über den Architekten und Stadtplaner Robert Moses, und dessen wirken zur Gestaltung New Yorks zwischen 1930 und 1970, geschrieben von Pierre Christin, dem Autoren der Comicreihe Valerian und Veronique, die wohl als eine der beiden bedeutendsten und anspruchsvollsten europäischen Science Fiction Comicserien gilt (Christin arbeite zudem auch als Autor für Enki Bilal, ich bin wohl nicht der Einzige, der die von Christin geschriebenen für die besten Bilals hält). Hier arbeitete Christin mit dem Illustrator Olivier Balez zusammen. Balez hat in Frankreich schon einige Comics veröffentlicht, in deutscher Sprache ist meines Wissens Robert Moses nun die erste Publikation des Künstlers. Balez setzt die Geschichte in klaren Bildern in einem modernen Stil um.

 

Spirou und Fantasio Gesamtausgabe 1 – Carlsen

Genau genommen handelt es sich um den Start einer Gesamtausgabe der Spirou-Geschichten des Zeichners Franquin. Andere Zeichner sind z.Z. nicht geplant.

Spirou und Fantasio Gesamtausgabe

Der erste Band hinterläßt einen äußerst positiven Eindruck und sollte auch die größten Nörgler und den Fans bibliophiler Ausgaben begeistern: wunderschöne Covergestaltung, tolles Papier, tolle Haptik, umfangreiches Bonusmaterial. Einfach vorbildlich. Ein Must-Have für Franquin- bzw. Spirou-Fans. Was dort alles im Laufe der Serie noch an Zusatzmaterial enthalten sein wird oder auch nicht, könnt Ihr am besten im Comicforum nachlesen oder mitdiskutieren (müsst Ihr aber nicht, ev. habt Ihr auch was besseres zu tun, z.B. einfach mal den Band lesen ;) ).

 

Der Schatz der Tempelritter – Carlsen

Der Schatz der Tempelritter ComicEin schicker neuer Serienauftakt. Stilistisch könnte man die Zeichnungen fast in der L'Association Ecke sehen – was das Cover ev. nicht ganz vermuten lässt: anatomisch bewusst nicht ganz korrekt und stark überzeichnet, analoges Artwork mit gedeckten Farben. Das sieht erstmal super aus. Eine Web-Leseprobe gibt es nicht, aber wir wollen Euch ja auch in unseren Laden aka Comicparadies locken, gelle! ;) Kommt vorbei und schaut rein. Laut Carlsen-Verlag "Ein spannendes Abenteuer, das von so unterschiedlichen Einflüssen lebt wie Umberto Ecos "Der Name der Rose" und "Ocean´s Eleven" und von dem Game-Designer von "Prince of Persia" geschrieben wurde", welches sich für ein Lesealter ab 12 Jahren eignet. Ich werde den Band am Wochenende mal anlesen…

 

Trouble is my Business – Schreiber & Leser

Trouble is my business Graphic Novel

Neues vom Meister. Die deutsche Erstveröffentlichung eines frühen Werkes von Jiro Taniguchi (Vertraute Fremde, Gipfel der Götter, Der spazierende Mann u.v.m.), die einmal mehr die Vielseitigkeit des Künstlers vor Augen führt. Diemal wandelt die Erzählung auf den Spuren Raymond Chandlers: Trouble is my business ist ein "Hard Boiled" Comicroman.

 

Bart Simpsons Horror Show #18 – Panini

Bart Simpsons Horrorshow 18 ComicDie Horrorshow-Hefte erscheinen nur einmal im Jahr, sind aber für viele Fans die Highlights aus der gelben Comicwelt. Hier kommen immer besondere Künstler und deren Artworks zum Einsatz. Oft bekommen für die Serie eher untypische Zeichner Gelegenheit, die kleinen Horror-Shortstories mit vielen Anspielungen an das Grusel-Genre zu verwirklichen. Wer und was diemal drin ist? Weiß ich noch garnicht. Ich heb mir das Heft für den Sonntagmorgenkaffee auf und laß mich überraschen.

 
 
 
Waisen 3 – Der Mann mit dem Gewehr – Cross Cult

Waisen 3 Comic

Anspruchsvolle italienische High Quality Science Fiction ala Enders Game oder Starship Troopers, Band 1 haben wir hier ausführlich besprochen: Waisen vs. Aliens.

 

 

 

Light Brigade Cross Cult

Batman & Robin-Autor Peter J. Tomasi und BUAP-Zeichner Peter Snejbjerg präsentieren hier einen Genremix aus Kriegsdrama und Fantasy-Pulp.

Light Brigade Comic

Immer wieder von den Schrecken eingeholt, die er als US-Soldat im zweiten Weltkrieg erleben muss, hat Chris Stavros ein Ziel: sicher nach Hause zurückzukehren um sich um seinen Sohn zu kümmern, denn, wie Chris erfahren musste, ist seine Frau gestorben. Doch mitten in Überlebenskampf steht plötzlich noch viel mehr auf dem Spiel, denn himmlische Krieger erscheinen am Himmel und das Platoon wird mit der unmöglichen Aufgabe betreut: Sie sollen das verlorene Schwert Gottes zurückholen bevor es von einem obskuren Trupp unsterblicher deutscher Soldaten gefunden wird und sie die Tore des Himmels stürmen! Diese amerikanischen Soldaten, die "Light Brigade" marschiert in einen übernatürlichen Kreuzzug, der das Schicksal der Welt beeinflussen wird … Kugel für Kugel, Seele für Seele. – Pressetext

 

Hauteville House – Das Grab des Priesters Frollo

Der wilde Genre-Mashup aus Science Fiction, Fantasy, Western, Abenteuer und Steampunk/Retrofuturistik geht in Runde 9. Verdammt cooler und sorgloser Bubblegum-Wohlfühlcomic.

Hauteville House 9 Comic

1864 – Von der offiziellen Geschichtsschreibung nicht erwähnt, schickt Kaiser Napoleon III. von Frankreich am Rande seiner Feldzüge seine Armee und seinen Geheimdienst auf Missionen, die das Reich der Metaphysik, der okkulten Wissenschaften und der Sagen erforschen sollen. Sein Ziel: die Vorherrschaft über seine Gegner, England und Preußen. Auf der Kanalinsel Guernsey dient das Hauteville House, der Wohnsitz des im Exil lebenden Schriftstellers Victor Hugo, einer Handvoll republikanischer Soldaten als Hauptquartier. Von dieser verborgenen Basis aus versuchen sie, die kaiserlichen Pläne zu durchkreuzen. – Pressetext

 

Mangas

Fairy Tail 35 MangaFairy Tail 35 Manga

Elfquest 35 – Carlsen
Attack on Titan 4 – Carlsen

Die Fans der Serien wissen Bescheid…


Dead Ends – Zwerchfell

Dead Ends Manga Comic AnthologieManche Leute sagen ja, Mangas sind einfach nur Comics aus Japan, und Manga sei kein Stil (ich verzichte mal, auf die Unterkategorien einzugehen). Dem würde ich mich durchaus anschließen – die Stilistik der japanischen Comics ist durchaus vielfältig. Ad absurdum wird diese Argumentation geführt, wenn es dann Mangas aus Deutschland gibt. Mhm. Japanische Comics aus Deutschland. Schwierig, wenn die deutsche Seele immer einen pedantische Kategorisierung braucht. In dem Fall sind dann eben doch wieder stilistische Parallelen gemeint. Graphic Novels, Comics, Mangas, E- und U-Comics – do you remember? Am besten vergisst man das alles schnell wieder, und genießt die neue Anthologie Dead Ends aus dem Hause Zwerchfell. Der Band enthält vier Kurzgeschichten aus dem Reich der Toten von wirklich talentierten deutschen Künstlern. Feinster Edeltrashzombiespaß als wohltuender Kontrapunkt zum Feuilleton-Vorzeigecomic, von Zeichnern, die es drauf haben. Auf jedem Fall mal reinsehen!  Mit Michel Decomain, Marika Herzog, David Füleki, Caro Reich, Martin Geier.

 

PIL – Carlsen

PIL MangaJa genau – der Comictitel bezieht sich auf die Postpunk-Band Public Image Ltd. (das spätere Bandprojekt um Ex- Sex Pistols Mitglied John Lydon aka Johnny Rotten). Die Handlung ist in den 80er Jahren angesiedelt. Naja – ich persönlich habe PILs Musik nie gemocht, da gabs doch deutlich bessere Postpunk- und New Wave – Bands, zum Glück geht es in dem Manga nicht um die Band, sondern um eine Zeit und um ein Lebensgefühl, und um den Clash der Generationen. Man kann beim Lesen ja auch eine alte The Wedding Present – Scheibe auflegen.

Japan 1983: Nanami will unbedingt nach England. Natürlich hat sie kein Geld für die Reise, aber ihr Großpapa verfügt über gute Beziehungen in die Heimat ihrer Lieblingsbands Public Image Limited, The Stranglers und Killing Joke. So wird sie zumindest mit immer neuen Punk-Mixtapes versorgt und kann damit ihren Schwarm, den DJ aus dem Musik-Café, beeindrucken. Dass der sich später doch für die schnöde Blondine entscheidet – Schicksal im Leben eines Teenagers. Doch Nanami ist stark, und muss das auch sein. Denn das Zusammenleben mit ihrem Großpapa stellt sie vor immer neue Herausforderungen. Der alte Herr ist ebenso lebenslustig wie entschieden. Er verzockt das Haushaltsgeld, fällt auf eine attraktive Betrügerin herein, kauft Nanami eine Perücke für ihre Kurzhaarfrisur und holt sie besorgt viel zu früh von einer Party ab, peinlich!

Vor der Post-Punk-Kulisse der 1980er Jahre beschreibt Mari Yamazaki mit komisch-sensiblem Charme die Konfrontation zweier Generationen – und lässt offen, welcher der beiden Hauptcharaktere nun der wahre Punk und Rebell ist. Die Verquickung von westlicher und asiatischer Welt kommt nicht von ungefähr; die Zeichnerin und Autorin hat in ihrer Jugend Europa bereist und lebt mittlerweile in Italien. – Pressetext

 

Die Splitternovis sind bereits letzte Woche bei uns eingeschlagen, und die haben es in sich. Diverse hochkarätige Abschlußbände sind dabei. Dazu in Kürze mehr in Der Comic Oktober Teil 2.

Nowhere Men, Walking Dead 21 und andere Neuerscheinungen

Hier eine Übersicht über die Neuzugänge der letzten Tage in unserem Laden:

Nowhere Men, Band 1 – Schlimmer als der Tod, Cross Cult

Image Comics ist für mich im Moment der ambitionierteste und originellste Verlag im Bereich US-Entertainment-Comics – abseits des Superhelden-Mainstreams. Hier gibt es das wirklich heiße Zeug. Dementsprechend groß ist meine Erwartung an und Vorfreude auf diesen Band, der nun in der deutschen Übersetzung bei Cross Cult erschienen ist. Lest hier erstmal den Pressetext. Auf eine ausführliche Besprechung des Bandes hier im Blog könnt Ihr inzwischen schonmal Euren Lieblingscomic verwetten.

Nowhere Man Band 1 Comic Graphic Novel
 

Wissenschaft ist das neue Rock 'N' Roll! Dieser Ausspruch der vier jungen Wissenschaftler Dade Ellis, Simon Grimshaw, Emerson Strange und Thomas Walker, die mit ihren Forschungsergebnissen und ihrem Unternehmen World Corp. die Welt im Alleingang revolutionieren sollten, ging in die jüngere Geschichte ein. Sie leiteten ein neues Zeitalter der Naturgesetze ein und wurden als "Supergenies" gefeiert und zu Vorbildern einer ganzen Generation. Doch der Schein trügt, denn hinter den Kulissen ist etwas mächtig schief gegangen … eines der Projekte im Weltall hat sich verselbstständigt und die Rückkehr der Teilnehmer zur Erde wird anders aussehen, als es ihnen versprochen wurde!

Die fortlaufende Serie NOWHERE MEN, der große Comicwurf von IMAGE-Verleger Eric Stephenson, wird seit Erscheinen Ende 2012 in den USA mit Lob überschüttet. Der Comic, der als Superhelden-Epos für erwachsene Leser bezeichnet werden kann, besticht durch bisher in diesem Genre ungekannten Tiefgang und einen virtuosen Umgang mit literarischen Bausteinen. Die große Frage nach wissenschaftlicher Moral und nach den Grenzen menschlichen Schmerzes wurde selten so packend geschildert.

 

The Walking Dead 21 – Krieg, Teil 2
TWD ist nicht tot zu kriegen. Band 21 (!) der Serie, und Abschlußband des Story-Arcs "Krieg", für den der Erscheinungsintervall der Hefte in den USA auf zwei Hefte monatlich reduziert wurde.

The Walking Dead 21 Der Krieg Band 2 Comic Graphic Novel

 

Go West Gesamtausgabe, Salleck.
Wunderbarer Wild-West-Semifunny von Yakari-Zeichner Derib im frankobelgischen Stil der alten Schule (Derib selbst ist übrigens eigentlich Schweizer). Autor: Greg

Go West Comic Gesamtausgabe

 

Weitere Neuerscheinungen:

  • Arctica 6, Bunte Dimensionen
  • Buck Danny 10, Salleck
  • Yakari 25 – Das Geheimnis der Felswand, Salleck
  • Auf Sweet Tooth 6 (Panini), Texas Cowboys (Salleck) und Papa in Afrika (Avant) hatten wir bereits in vorhergehenden Blogartikeln hingewiesen

 

Wieder lieferbar (Neuauflagen):

  • Chew 1, Cross Cult
  • Das grosse Spiel 3, Bunte Dimensionen
  • Drübern!, Avant Verlag

Sweet Tooth – Wilde Jagd

Ein Epos geht zu Ende: der Abschlußband des ergreifenden Endzeitdramas "Sweet Tooth" über den Mensch-Tier-Hybriden Gus von Jeff Lemire ist nun auf deutsch erschienen. Mit dabei ist übrigens diesmal als Gastzeichner für eine Flashback-Sequenz: Nate Powell ("Das Schweigen unserer Freunde", Egmont Graphic Novel). Awesome, wie wir Berliner gerne sagen.

Sweet Tooth Band 6 Wilde Jagd Comic Graphic Novel

Sweet Tooth #6 – Wilde Jagd
von Jeff Lemire
Panini
Softcover, 180 Seiten, in Farbe, 19.99 EUR
 

Kleiner Nemo – großer Comic

Im September '14 erscheint bei Taschen (erstmals auf deutsch) eine Little Nemo Gesamtausgabe. Little Nemo von Winsor McCay ist einer der amerikanischen Comicklassiker des frühen 20. Jahrhunderts, als Zeitungsstrip ist er zwischen 1905 und 1913 erschienen. In den Comics erlebt der Leser in häufig surealen, wunderbaren und ästhetischen Bildern und komponierten Seiten die Träume eines kleinen Jungen mit.

Es handelt sich dabei nicht um ein (Achtung: Kalauer) Taschen-, sondern eher um einen Coffeeteablebook mit folgenden bibliografischen Superdaten:

Little Nemo Gesamtausgabe

Hardcover – 2 Bände – 34,4 x 44 cm – 708 Seiten

Die Prachtsausgabe wird auf deutsch, englisch und französisch erscheinen und kostet 150 EUR. Wer die Ausgabe bei uns vormerken möchte, sollte bitte unbedingt die Sprache mit angeben.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite des Verlages.

Über und aus vergangenen Tagen

Die aktuellen Neuerscheinungen:
 

Als Verehrer des kanadischen Comics freue ich mich gerade über Vom Glanz der alten Tage von Seth.

Vom Glanz der alten Tage Seth Graphic Novel

Seth macht Graphic Novels, die den Comic nicht verleugnen, sondern – ganz im Gegenteil – sentimentale Liebeserklärungen an das Medium sind. Wie auch schon in "Wimbledon Green" (in dem es um den größten Comicsammler der Welt geht), ist auch hier der Comic selbst ein Thema. Seth entwirft eine Art Utopia für Cartoonisten, eine Welt in der der Comic den Stellenwert hat, den wird uns alle wünschen. Toll gezeichnet und sparsam aber stilsicher koloriert.

 

Kult Editionen hat eine Perle von Hugo Pratt gehoben: Fanfulla (zusammen mit Autor Mino Milani). Pratt ist hierzulande leider nicht so bekannt wie er sein sollte, obwohl er einer der ganz großen europäischen Comickünstler ist und seine Serie "Corto Maltese" als Meilenstein des sogenannten "literarischen Comics" gilt, und er reihenweise andere Zeichner bis hin zu Frank Miller beeinflußt bzw. inspiriert hat.

Fanfulla Hugo Pratt Graphic Novel Comic

Das Schmuckstück Fanfulla kommt als Hardcover im Querformat und ist auf 999 Exemplare limitiert. Ab sofort bei uns verfügbar.

"Während der italienischen Renaissance kämpfen zwei verfeindete Clans um die Herrschaft über Florenz. Der unerbittliche Krieger Fanfulla, zartfühlend gegenüber dem weiblichen Geschlecht und religiös, wenn es darum geht, seine Seele zu retten, wird zum feurigsten aller beteiligten Kämpfer.

Historisches Fresko und fesselndes Abenteuer sind in dieser Geschichte meisterhaft vereint. Obwohl eine wahre grafische Perle, gehört dieses Album zu den am wenigsten bekannten Werken Hugo Pratts. Eine faszinierende Neuentdeckung."  – Pressetext

Interessant ist der Band vor allem für Hugo Pratt Fans. Wer einfach mal 'irgendeinen' Hugo Pratt lesen will, sollte ev. eher zu Corto Maltese greifen. Die gibt es auch von Kult Editionen (wir haben Corto im Laden immer auf Lager). Hier gibt es Bilder von u.a. einigen Corto-Wallpaintings in Brüssel: Brüsseler Wallpaintings

 

Weitere Neuerscheinungen:

  • Die Smalltalk-Hölle (Mahler, Edition Moderne)
  • Sternenwanderer 4: Stells Irrfahrt (Moebius, Schreiber & Leser)
  • Sechs aus 49, Band 3: Arnaud (Diverse Autoren, Schreiber & Leser)
  • Station 16 (Hermann, Yves H., Kult Edtionen)
    Mai 1997, russische Arktis. Der Grenzsoldat Grigori empfängt aus einer abgelegenen Forschungsstation, die vor Jahrzehnten geschlossen wurde, einen Notruf. Er macht sich mit seinen Kameraden auf den Weg dorthin und stellt fest, dass die Station nicht so verlassen ist wie angenommen. Sie treffen auf einen Verletzten, der schwört, Grigori selbst sei es gewesen, der ihn angegriffen habe. Und als Grigori verwirrt das Weite sucht, findet er seinen Feldwebel grauenhaft entstellt.
    Dann erschüttert eine gewaltige nukleare Explosion das Gebiet. Was, um Himmels Willen, geht hier vor?
    "Station 16" zeichnet, erzählt auf verschiedenen Zeitebenen, ein erschreckendes Bild davon, wie die Sünden der Vergangenheit ihren Preis fordern.
  • Andy Morgan 16: Eine Frau wie Dynamit (Greg & Aidans, Kult Edtionen)
  • Die große Reise des kleinen Mouk (Marc Boutavant, Reprodukt)
    Mouk geht auf Weltreise! Mit seinem roten Fahrrad geht’s von Lappland über Griechenland nach Asien, über Australien bis nach Amerika. Überall trifft der kleine Bär mit dem großen Kopf alte und neue Freunde, die ihm die lustigsten Dinge zeigen: Origami, schwimmende Inseln, Ingwerbonbons und surfende Kängurus. In dem Wimmelbild-Comic gibt es auf jeder Seite, an jeder Ecke was zu entdecken, sodass einmal Durchlesen nicht ausreicht. Zudem kann sich jeder mit den vielen bunten, dem Buch beiligenden Aufklebern, seine eigenen Abenteuer basteln.
    Marc Boutavant hat mit “Die große Reise des kleinen Mouk” einen Kinderbuch-Klassiker geschaffen, der sich nicht nur als Comic großer Beliebtheit erfreut. Und seit dem 19. Februar geht Mouks Weltreise weiter: als Fernsehserie auf KiKA.

     

Lumpen, Schock & Drachenblut

Die Albenneuzugänge der letzten Tage:

Dieter Lumpen Gesamtausgabe (Finix Comics)

Dieter Lumpen Gesamtausgabe Comic

Was für ein Trümmer! Finix Comics e. V.s "Dieter Lumpen" liegt vor. Alle Bände ein einem Band. Hört sich der Titel mit dem deutschen Namen noch nach ZDF-Fernsehkrimi an, entpuppt sich der Band als großartig gezeichnetes Abenteuer und wunderbare Geschichte an exotischen Schauplätzen. Und – für 39.80 EUR gibts hier über 300 Seiten Lesestoff im Albenformat. Der Tipp für den Sommerurlaub.

"Er bereist die ganze Welt und ist jeder Situation gewachsen und trotzdem ist er alles andere als ein Held. Dieter Lumpen lässt sich treiben, von Land zu Land, von Kontinent zu Kontinent, er gerät in dubiose Affären, er handelt ohne Absicht und ohne Moral. Er erfindet sein Leben jeden Tag neu."

Drachenblut, Band 7 – Der Mann mit der eisernen Maske (Bunte Dimensionen)
Die Piratenserie geht in die siebte Runde. Bei uns ist die Serie übrigens die erfolgreichste dieses Verlages.

Tassilo – Gesamtausgabe 2 (Salleck)
in Germany we call it a Klassiker. Das hat leider zwischen Band 1 und 2 so lange gedauert. Hoffentlich geht die Veröffentlichung der GA nun zügig voran.

Drachenblut 7Tassilo Gesamtausgabe Band 2

Schock 1 (Salleck)

Schock 1 Comic Harry und Platte Spin-off

Must have für alle Harry & Platte Fans, entstaubtes, modern gezeichnetes Spin-Off. Start des Zweiteilers.

"Herr Schock erschien zum ersten Mal im Jahr 1955 im Magazin Spirou. Der Zeichner Willy Maltaite – alias Will – und der Texter Maurice Rosy machten den Schock zum ewigen Gegenspieler von Harry und Platte, dem traditionellen Heldenduo, das Fernand Dineur 1938 erschaffen hatte. Mit dem faszinierenden Herrn Schock gaben Will und Rosy den Comics einen der großen, emblematischen Bösewichte des sogenannten goldenen franco-belgischen Comic-Zeitalters.
Fast fünfzig Jahre nach seinem letzten Auftritt in einem Abenteuer von Harry und Platte taucht Herr Schock wieder auf der Bühne der Neunten Kunst auf. Und diesmal allein. Eric Maltaite, der Sohn von Will, und Stéphan Colman erzählen die Geschichte des Herrn Schock, bevor dieser auf die beiden berühmten Helden traf. Dieses ambitionierte Szenario konnte Maurice Rosy schon bei der Genese dieses Projektes bezaubern. Also können Eric und Stephan mit seiner Zustimmung endlich ein sechs Jahrzehnte altes Rätsel lösen: Wer versteckt sich unter dem Helm des Herrn Schock?"

Hacker, History und Helden

Diese Woche erwarten wir noch richtig viele Neuerscheinungen. Zuvor an dieser Stelle aber erstmal ein Rückblick über die Neuerscheinungen der letzten Tage:

Mattéo 3 – August 1936

Mattéo 3 Graphic Novel Comic

Gibrat liefert – wie immer – ein hervorragend gezeichnetes Album ab, welches diesmal den 30er Jahren Leben einhaucht und Zeitgeschichte lebendig werden lässt. Wer gut gezeichnete Comics mag, sollte da mal reinschauen.

Mattéo erscheint bei Salleck als Hardcoveralbum.

Neue Graphic Novels bei Egmont

James Joyce Wizzywig Zweite Generation Egmont Graphic Novel

Zum einen erschien gerade die Geschichte des Dubliner Schriftstellers, Trinkers und Hurenbocks James Joyce in gezeichneter Form von Alfonso Zapico, die eben jenes exzessive Leben des Künstlers vor dem historischen Hintergrund zwischen den beiden Weltkriegen in Bildsequenzen umsetzt.

Zum anderen gibt es bei Egmont nun eine sehr schöne Geschichte namens Wizzywig von Ed Piskor über die Anfänge des Hackens in den 70er Jahren, eine fiktive Geschichte, die jedoch authentische Lebensläufe verschiedener Hacker aufgreift und miteinander vermischt.

Drittens erschien gerade die Geschichte Zweite Generation – Was ich meinem Vater nie gesagt habe, welche sich mit den generationsübergreifenden Auswirkungen des Holocaust auseinandersetzt. Autor Michel Kichka erzählt hier autobiografisch über seine Familie und die immerwährende und allgegenwärtige Thematisierung der Vergangenheit im täglichen Leben.

 

But now for something completely different:
Die Opalwälder 8

Es geht um eine Prophezeihung, eine Wanderung der Protagonisten durch ein phantastisches Land, um magische Steine, Intrigen, tyrannische Herrscher. Underdogs gegen Establishment – ein unsterbliches Thema. Für mich ist dies die mit Abstand beste Fantasyserie von Starautor Arleston. Die Serie arbeitet mit allen Elementen, die das Fantasy-Genre ausmachen, bietet aber auch genug Humor und Selbstironie, um Klischees und Stereotypen zu unterwandern. Ein spannender Plot von Arleston, wunderbare klassische Zeichnungen von Pellet – so macht das Spaß.

Die Opalwälder 8 Comic

Manchmal braucht man etwas Böses um das Böse zu bekämpfen. Dieser Satz stammt aus "The Chronicles of Riddick" – trifft auch aber auch gut auf diese Serie zu. Denn die Protagonisten können bei Bedarf – aber nur einmal pro Monat –  einen finsteren Demon aus einer anderen Dimension herbeirufen, der dann aus gefährlichen Situationen hilft, indem er die anderen Bösen – also die feindlich Gesinnten – aufmischt. Wer hätte nicht gerne gelegentlich so einen Kumpel ;) Zum Glück nimmt der Demon einem nie übel, dass man ihn meistens dann ruft, wenn er gerade private oder andere DInge zu erledigen hat…

Die Opalwälder erscheint bei Kult Editionen als HC-Album. Leider sind einige Bände der Serie (3, 4, 5) bereits vergriffen, und auf Nachfrage bei Kult wurde uns mitgeteilt, das vorerst kein Nachdruck geplant ist.

Weitere Neuerscheinungen der letzten Tage:

  • Avatar – Der Herr der Elemente 8 – Der Spalt 1
    Start eines neuen Zyklus.
  • Der Turm (Schreiber & Leser)
    Der Klassiker von Schuiten (einem meiner Lieblingszeichner- endlich wieder lieferbar
  • Das große Spiel 6 – Antinea (Bunte Dimensionen)
    Nazi-Werwölfe!
  • The Goon 9 – Die Verdammten (CrossCult)
    Die Mischung aus Looney Tunes und einen Zombiefilm geht in Runde 9.
  • Waisen 1 – Das Ende ist erst der Anfang (CrossCult)
  • Himmel in Trümmern 3: Horrido (All Verlag)
  • Raving Rabbids 4 (Toonfish)
    Waahahaa!
  • Comic Report 2014 (Edition Alfons)
  • Die Katze des Rabbiners – Sammelband 1 (Avant)
    Jetzt als Sammelband mit Teil 1-3, in schicker Aufmachung (Leinenbindung!).
  • Rachel Rising 1: Tochter des Todes (Schreiber & Leser)
    Neues von Terry Moore (Strangers in Paradise)
  • Canardo 22: Der alte Erpel und das Meer (Schreiber & Leser)
    Bitterböser Humor mit der ermittelnden versoffenen Ente.
  • Rick Master – Integral 7 (Kult Editionen)
  • Sternenwanderer 3: Die Göttin (Schreiber & Leser)
    Moebius! Tolle Edition des Klassikers.
  • Der Pilot mit dem Edelweiß 2 (Salleck Publications)
  • Der letzte Kobold 1 (Epsilon)
    Statt Serien fortzusetzen, mal wieder ein weiterer Serienneustart…
  • Die blauen Boys 40 (Salleck Publications)
    Die Jungs sind scheinbar nicht tot zu kriegen.
  • Frank Lincoln 4 (Piredda Verlag)
  • Godzilla 1 – Das Erwachen (CrossCult)
    Merchandise-Comic zum Film.
  • Kogaratsu 12 – Glutofen (Finix Comics)
    Rettung und Fortsetzung des Klassikers durch die Finix-Ritter (ehemals bei Carlsen).

Mutterkrieg, die verlorene Zeit, Meta-Ebenen und Avatare

Frisch auf den Tisch – die Neuerscheinungen:

Mutterkrieg (Splitter)

Mutterkrieg Graphic Novel

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Zum Gedenken dieses Ereignisses werden dieses Jahr auch einige Comics und Graphic Novels aufgelegt. Nach Reprints der Tardi-Titel "Grabenkrieg" und "Elender Krieg" bei der Edition Moderne erscheint nun auch bei Splitter der erste Titel zum Thema (eigentlich ist es sogar der zweite Titel, denn der Zweiteiler Tatort Tahiti 1914 dreht sich auch um einen (Neben-) Schauplatz des Ersten Weltkrieges, wir berichteten hier im Blog). Man kann ja von solchen Event-Titeln halten, was man will – über den Ersten Weltkrieg gibt es vergleichsweise wenig Material, da ist jede Neuerscheinung eine Bereicherung. Es bleibt zu beurteilen, wie dieser Comic das Thema aufgreift und umsetzt. Beim Splitter-Verlag, dem man mit einem Blick in die Titelliste nun wirklich keine programatische Ausschlachtung von historischen Jubiläen vorhalten kann, wird in der letzten Mai-Woche übrigens noch eine Graphic Novel-Adaption von Remarques "Im Westen nichts Neues" folgen. Auf diese beiden Titel bin ich doch sehr gespannt!

 

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (Knesebeck)

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit Comic Graphic Novel

Die durchaus kontrovers aufgenommene Umsetzung des Literaturklassikers geht in die sechste Runde.

Avatar de Luxe (CrossCult)

Avatar del luxe Ausgabe Comic Graphic Novel

Die amerikanische Serie im japanischen Anime-Stil wird schon seit einiger Zeit als Comic fortgesetzt, und erfreut sich bei uns im Laden großer Beliebtheit (wir berichteten ausführlich hier im Blog). Es ist auch einfach eine tolle, epische Serie. Wenn Ihr sie noch nicht kennt, schaut Euch am besten zuerst die TV-Serie an (die gibt es zB. "gleich um die Ecke" bei den Kollegen von Delikatessen auszuleihen). Schaut Euch eher nicht den Spielfilm an, der ist m.E. nicht so gut. Danach geht es mit den Comics weiter.

Den ersten Zyklus "Das Versprechen" (bislang bestehend aus drei taschengeldfreundlichen Paperbacks) gibt es nun auch für die großen Fans in einer schönen Hardcoverausgabe, die alle drei Teile in einem Sammelband vereint. Zusätzlich enthält der Band Skizzen und ein Autorenkommentar. Ihr bekommt bei uns immer beide Varianten, Soft- und Hardcover.

Vor den Metabaronen (Splitter)

Castaka Comic Comic Graphic Novel

Alles begann mit dem legendären Incal von Moebius und Jodorowski, es folgten verschienden Spin-Offs bzw. Vorgeschichten. Immer weiter ging man zeitlich rückwärts und erzählte Vorgeschichten und die Vorgeschichte zur Vorgeschichte. Nun erscheint erstmals Castaka auf deutsch. Der erste Band wurde bereits vor Jahren bei einem anderen Verlag veröffentlicht, es kam jedoch nie zum Abschluß der Serie. Splitter bringt das Werk nun als Doppelalbum/Gesamtausgabe in einem Band. Ähnlich wie Zeichner Gimenez einst bei den Matabaronen ziechnet Castaka Zeichner in einem Stil, den man als ein Msichung aus Gothic und Jugenstil bezeichnen könnte – organische Formenvielfalt und viel Ornamentik inlusive.

Apache Junction 1 (Splitter)

Der Western ist tot – lang lebe der Western. Bei Splitter haben die Westerncomics inziwschen so etwas wie Tradition. Dies ist das Auftaktalbum für eine neue Serie. "Ein moderner Western in klassischem Gewand. Pflichtlektüre für alle Western Fans." (O-Ton Splitter).

Apache JunctionDie Legende der Drachenritter

Die Legende der Drachenritter 17 – Amarelle (Splitter)

 

Chimaira 1887 03 – Die Furie von St. Lazare (Splitter)

Tja – mit letzterer Serie habe ich doch ein kleines Problem, den die Protagonistin ist minderjährig, und die Handlung spielt in einem Bordell. Leider wird die damit zusammenhängende Problematik nicht reflektiert, zumindest nicht im ersten Teil, ich habe die Serie dann nicht weiter gelesen. Ein Sittengemälde historischer Zeit ist es aber auch nicht. Anderseits ist die Serie extrem gut gezeichnet, und Arleston ist ein talentierter Autor. Ich möchte die Serie nicht schlecht machen, sie hinterläßt jedoch zumindest einen zwiespältigen Eindruck. Einen ähnlichen voyeristischen Approach verkörpert auch der Comic Skydoll, hier ist soeben der erste Band erschienen. Ja, ich höre schon den einen oder anderen sagen "das ist doch nur ein Comic" – aber wollten wir von dem "nur" nicht langsam mal weg? Aber möge hier jeder für sich selbst entscheiden, ob das jetzt Top oder Flop ist. Wir sind ja hier nicht die moralische Instanz des Universums.

Chimaira 3Skydoll 1 Comic

Skydoll 1 (Splitter) 

Excalibur Chroniken 2 – Cernunnos (Splitter)

Excalibur 2 ComicThorgal 20 Comic

Thorgal 20 (Splitter)

Nordisch by nature – ein weiterer Teil der Neuauflage der Wikingerserie "Thorgal" – eines der ganz großen Comicklassikers. Neben Storm eine der großen, epischen Serien, die man mal gelesen haben sollte.

Conquistador 3 (Splitter)

Conquistador 3 Comic

Eigentlich war die Serie als Zweiteiler angekündigt, hörte dann aber mittendrin auf. Erleichterung trat ein, als dann auf französischen Webseiten das Cover eines dritten Bandes gesichtet wurde. Die Story verbindet die historische Eroberung Mexikos durch die Conquistadores mit fantastischen Elementen. Starautor Dufaux ist in seinem Element..

 

 

Eingestellt: Der Verbannte

Nun ist es offiziell: die Serie der Verbannte (ECC) wird auf deutsch nicht weiter geführt. Als Gründe wurden von Verlagsseite die lange Verzögerung des zweiten Bandes in Frankreich (3 Jahre) und die schwache Nachfrage des ersten Bandes genannt.

Das ist sehr bedauerlich, denn der erste Band war vielversprechend.

Wir bieten unseren Kunden den Rückkauf des ersten Bandes an. Bringt uns Band 1 zurück und Ihr bekommt eine Gutschrift über den Coverpreis für Euren nächsten Einkauf. Das Angebot gilt allerdings nur für Kunden, die den Band auch bei uns gekauft haben.

Zur Lage der Comicwelt

Frisch auf den Tisch und kommentiert – die Neuerscheinungen:

Mouse Guard – Die schwarze Axt

Ich glaube, da muss man nicht viel zu sagen. Die angehörigen der Mouse Guard sind Lieblinge unseres Ladens und vieler unserer Leser. Tolle All-Age-Bücher, die eine spannende Mittelaltergeschichte in einzigartigem Artwork umsetzt.

Diesmal handelt es sich um ein Prequel zu "Herbst" und "Winter" – um die Geschichte der sagenhaften "Schwarzen Axt".

Mouse Guard Die Schwarze Axt Comic Graphic Novel

 

Die Adler Roms 4 ComicGenre meets History:

Die Adler Roms, Carlsen

Enrico Marini ist ein begnadeter Zeichner. Ihm haben wir Serien wir Gipsy (Splitter) oder Der Skorpion (Carlsen) zu verdanken. Üblicherweise arbeitet er mit Autoren zusammen, in Die Adler Roms schreibt und zeichnet er gleichermaßen. Erzählt wird die Geschichte von Arminius, auch bekannt als Hermann der Cherusker. Die ersten Bände handeln von Arminius Jugend, wie er einen Teil seiner Lebens bei den Römern verbrachte und für sie kämpfte, und sich mit dem römischen Militär und der römischen Kultur vertraut gemacht hat. Es ist die Zeit, in der Arminius sein Handwerk erlernt, mit dem er später in der berühmten Varusschlacht in Rückbesinnung auf seine germanischen Wurzeln den Römern eine vernichtende Niederlage beschert und die Ausdehnungen des römischen Imperiums Richtung Rhein stoppt. Marini verbindet in seinem Epos belegte historische Fakten und Figuren mit fiktionalen Geschehnissen, die gut so passiert sein könnten (es ist wenig über den jungen Arminius bekannt bzw. bewiesen). Daraus ensteht ein spannendes und opulent ausgestattetes Abenteuer, und zugleich ein historisches Sittengemälde. Wer beispielsweise die Comicserie Murena (Kult) oder die TV-Serie Rom (HBO) mochte, wird hier voll auf seine Kosten kommen.
Besonders erwähnen möchte ich hier noch die Farbgebung. Marini verwendet hier eine Farbpalette, die den verschiedenen Orten im wahrsten Sinne des Wortes Lokalkolorit verleiht. So sind die Farben in Germanien beispielweise gedämpfter und gedeckter, während im römischen Reich die Sonne höher steht und die Bilder farbiger und entsprechend ausgeleuchteter sind. Das klingt einfacher als es ist – und wurde hier wunderbar umgesetzt, und entfaltet sich nochmals beim Lesen.

Hier gibt es noch einen kleinen Trailer zur Serie:

 

Artworkcomic: Cromwell Stone Gesamtausgabe

Was Zeichner Andreas da erschaffen hat, kann man kaum in Worte fassen, deswegen versuche ich es auch garnicht. Wenn Ihr mal in unserem Laden seid, und Ihr Euch für präzise Artworks mit surrealem Einschlag ala Schuiten interessiert, schaut da unbedingt mal rein, es ist umwerfend. Von dem Band gibt es auch eine Vorzugsausgabe mit signiertem Kunstdruck, bei Interesse meldet Euch kurzfristig.

Cromwell Stone Gesamtausgabe Comic

 

Le Monde diplomatique – Comics zur Lage der Welt

von diversen Künstlern, u.a. Cyril Pedrosa, Gipi, Igort, James Sturm, Karoline Bofinger, Lukas Jüliger, Marc-Antoine Mathieu, Marko Turunen, Michael Meier, Jaromir 99, Ben Katchor, Simons Schwartz, Loustal u.v.a.

Die Coverillustration stammt von David Prudhomme.

Jeden Monat enthält die Zeitschrift Le Monde diplomatique eine Comicseite. Selbsbewußt spricht der Pressetext über die Beteiligten "von den besten und innovativsten Künstlerinnen und Künstlern der internationalen Comicszene". Mal objektiv betrachtet bietet das Buch jedoch Charme statt Superlative – eigentlich ist es eine Anthologie mit einer großen Bandbreite an Zeichnerskills, und die reichen von 'ich probier mich mal aus' bis hin zu wirklich herausragenden Arbeiten, und gerade das macht die Sache irgendwie so interessant (und paßt ja durchaus auch zur Lage der Welt). Die inhaltliche Ausrichtung geht dabei in Richtung der Verlagsprogramme von Reprodukt und Avant, und so verwundert es auch nicht, dass hier viele Namen auftauchen, die auch bei den beiden Berliner Labels ihre verlegerische Heimat gefunden haben.

Unter den Zeitungsbeiträgen sind immer höchst interessante Werke aus der alternativen und experimentellen Comicszene zu bewundern, darüber hinaus handelt es sich ürbigens auch nicht bei allen Beiträgen um Comics, sondern gelegentlich um Einzelillustrationen mit mehr oder weniger Text. Hier gilt es etwas zu entdecken. Das Buch kommt als Coffeetablebook im Über-Überformat daher (ca. 24 x 34cm), und ist hochwertig produziert und – wie man es von Reprodukt kennt – sorgfältig editiert.

Le Monde diplomatique Comics zur Lage der Welt

 

Weitere Serienfortsetzungen:

I.R.$ 13, Finix-Comics
Andy Morgan 15, Kult Editionen
Ghost Money 3, Alles Gute aka Schreiber & Leser (spannender Polit-Fiction-Thriller über den Schatz der Alkaida – Lesetipp!)

I.R.$. ComicAndy Morgan 15Ghost Money 3 Comic

 

 

Mädchen am Strand, salzige Flüsse, Reisen durch Raum, Zeit und Psyche

Hier eine Auswahl der Neuzugänge der letzten Tage:

Valerian & Veronique – Gesamtausgabe Band 7
Carlsen

Neben Moebius Incal ist Valerian & Veronique die vieleicht wichtigste frankobelgische Science Fiction Serie, die schon Star Wars inspiriert hat. Die Serie um die beiden Raum-Zeit-Agenten V&V startete bereits 1969, und der letzte Einzelband (abgesehen von Kurzgeschichten) erschien 2010. Die spannende und humorvolle SF-Serie reflektiert dabei viele Probleme der heutigen Zeit. Das Lebenswerk des Künstlerteams J.-M. Mézières und P. Christins wird in dieser Gesamtausgabe mit redaktionellen Beiträgen in gebundenen Sammelbänden mit jeweils drei bis vier Einzelalben zugänglich gemacht.

Valerian & Veronique Gesamtausgabe Band 7 Comic

Mal sehen ob Carlsen auch die noch ausstehenden Kurzgeschichten in dieser Gesamtausgabe rausbringt, weiterhin fehlen noch zwei Sonderbände mit Hintergrundinformationen und Sekundärmaterial. Und dann ist da noch ein Spin-Off Band von Manu Larcenet (Der alltägliche Kampf, Donjon, Blast), der hierzulande leider auch noch nicht erschienen ist.

Der salzige Fluss
Eine neue Graphic Novel vom Avant Verlag.
Sprite 1 – Schwarze Flut
Auftakt einer vielversprechenden neuen Manga-Serie

Der salzige Fluss Graphic NovelSprite 1 Schwarze Flut Manga

Über Der salzige Fluss und Sprite berichten wir in Kürze nochmals ausführlicher in eigenen Artikeln.

Mädchen am Strand

Der neueste Band er Asano-Werkausgabe und der erste Teil der zweiteiligen Serie "Mädchen am Strand" ist erschienen – für Fans des anspruchvollen jungen Mangas.

Tokyopop schreibt dazu:

Die Serie von Asano erschien zunächst im erotisch angehauchten Magazin Manga Erotics F. In den Fokus stellt er dieses Mal die Einsamkeit seiner Figuren. Egal, wie nah sie sich körperlich kommen mögen, seelisch bleiben sie doch immer allein.
Nachdem Koume von ihrem Schwarm ausgenutzt und fallengelassen worden ist, stürzt sie sich in eine rein körperliche Beziehung mit ihrem eigenbrödlerischen Klassenkameraden Kosuke. Die Bedingung: es dürfen keine Gefühle im Spiel sein und niemand darf davon erfahren. Die beiden vertiefen sich immer mehr in ihr sexuelles Abenteuer, doch schon bald müssen sie feststellen, dass dieses Arrangement auch nicht glücklich macht …


Mädchen am Strand Manga Graphic Novel

Von Asano bekommt Ihr bei uns auch folgende Titel: "Solanin", "Gute Nacht, Punpun", "Das Feld des Regenbogens", "Sun Village").

 

Vinland Saga 9, Carlsen – Fortsetzung des hervorragenden Wikingermangas
One Piece 69, Carlsen – Da muß man wohl nichts zu sagen, oder?

Vinland Saga MangaOne Piece Manga

Tim und Struppi – Kompaktausgabe Band 3, Carlsen. Tim und Struppi in verkleinerter Form, gebunden, jeweils 3 Abenteuer (in Band 1 nur zwei Abenteuer wg. Überlänge der Sowjetgeschichte) in einem Band. In Band 3 sind enthalten: Der Arumbaya-Fetisch", "Die schwarze Insel" und "König Ottokars Zepter". Ohne Bonusmaterial und etwas verkleinert, dafür "Nice Price": jeweils 16.90 EUR.

Die besten Geschichten von Arild Midthun, ECC
In der Disney-Autoren-Reihe "Die besten Geschichten…" kommen die eigenen Lieblingsgeschichten des namensgebenden Autors zum Zug. Diesmal versammeln sich in dem neuen Band Geschichten des Norwegers Arild Midthun.

Tim und Struppi Kompaktausgabe 3 ComicDie besten Geschichten von Arild Midthun Comic

Zauber, ECC
Band 2 der Fantasyserie von Supertalent Munuera und Dufaux

Zauber 2 Comic

Barracuda 3, ECC
Zombillenium 3, ECC

Barracuda 4 Revolten ComicZombillenium 3 Comic

Der Killer 11, ECC
Sweet Tooth 5, Panini Comics

Der Killer 11 ComicSweet Tooth 5 Unnatürliche Lebensräume
 

Hauteville House 7, Finix
Der wilde Mix aus Western, Science Fiction, Abenteuer und Steampunk geht in die nächste Runde. Leseempfehlung! Best viewed with a bubble gum.


Hauteville House 7
 

 

Atlanten, vergrabene Steine und Gebote

Die Neuzugänge der letzten Tage:

Comic Atlas Finnland, Reprodukt

Eine Comicanthologie aus dem hohen Norden, mit Beiträgen von Roope Eronen, Matti Hagelberg, Jarno Latva-Nikkola, Mika Lietzén, Hanneriina Moisseinen, Tommi Musturi, Jaakko Pallasvuo, Ville Ranta, Marko Turunen, Amanda Vähämäki und anderen.

Ralph Azham 4: Ein vergrabener Stein bleibt dumm, Reprodukt

Comic Atlas Finland Comic AnthologieRalph Azham 4 Ein vergrabener Stein bleibt dumm Comic

Strangers in Paradise 3, Schreiber und Leser
Nestor Burma: Stress um Strapse, Schreiber und Leser

Strangers in Paradise 3 Comic Graphic NovelNestor Burma Stress um Strapse Comic Graphic Novel

Zehn Gebote – Gesamtausgabe 1, Comicplus
Das geheime Dreieck – Gesamtausgabe 3, Comicplus

Zehn Gebote Comic GesamtausgabeDas geheime Dreieck Gesamtausgabe 1 Comic